Gemeinsames Konzert in der Schütz-Schule

Von Abba bis zur Gebetsbitte

Kassel. Drei Vokal- und drei Instrumentalgruppen haben am Freitagabend beim gemeinsamen Schulkonzert der Heinrich-Schütz-Schule (HSS) und der Jacob-Grimm-Schule (JGS) für Stimmung gesorgt.

Eröffnet wurde das Konzert in der HSS-Aula von der Streichergruppe des sechsten Jahrgangs. Mit Eifer und Begeisterung standen dann die Mädchen und Jungen des Unterstufenchores mit Christian Lipphardt am Klavier auf der Bühne. Applaus vor allem für die Abba-Interpretation von „Mamma Mia“. Neue und ungewohnte Klangvariationen spielte die Bläsergruppe des Jahrgangs 6, die Blech- und Holzbläser vereinte.

Dem Chor der JGS, teilweise mit dem Mittelstufenchor, merkte man die gute Schulung an, die sich vor allem beim „Tubthumping“ mit hervorragender Choreografie zeigte. Auch das Orchester beider Schulen zeigte sein Können. Mit solistischen Aufgaben waren Maren Zajutro (Flöte) und das Brüderpaar Wüstemann mit einem Duo für Klavier und Kontrabass betraut. Das Konzert schloss mit der gemeinsam im Kanon gesungenen Gebetsbitte: „Dona nobis pacem!“

Einstudiert hatten das Konzert Florian Brauer, Barbara Bürger, Sebastian Engel, Katharina Firmbach, Ottmar Gerber, Barbara Kühnen und Bernd Trusheim.

Von Gerhard Rassner

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.