Anja Bihlmaier wird Erste Kapellmeisterin am Staatstheater Kassel

Wechselt von Hannover nach Kassel: Anja Bihlmaier wird Erste Kapellmeisterin am Staatstheater. Foto: Jauk/nh

Kassel. Die Dirigentin Anja Bihlmaier (36) wird ab der kommenden Spielzeit am Kasseler Staatstheater die Position der Ersten Kapellmeisterin und Stellvertreterin des Generalmusikdirektors bekleiden.

Sie folgt damit Yoel Gamzou nach, der das Haus am Ende der Spielzeit verlassen wird. Das teilte Staatstheater-Intendant Thomas Bockelmann gestern mit.

Bihlmaier wurde in Schwäbisch Gmünd geboren und studierte Violine, Klavier, Gesang und Dirigieren in Freiburg und Salzburg. 2005 wurde sie in das Dirigentenforum des Deutsches Musikrates aufgenommen. Nach Stationen an den Theatern Görlitz, Coburg, Hildesheim und Chemnitz wechselte Bihlmaier 2013 an die Staatsoper Hannover, wo sie gegenwärtig die Position einer Zweiten Kapellmeisterin innehat.

In der laufenden Spielzeit dirigiert sie in Hannover unter anderem Massenets Oper „Werther“ und Mozarts „Le nozze di Figaro“ (Figaros Hochzeit). In der kommenden Saison wird sie in Hannover noch den Spielzeitauftakt mit der Dvorˇák-Oper „Rusalka“ dirigieren. Aus diesem Grund wird sie die Kasseler Eröffnungspremiere mit Vincenzo Bellinis „Norma“ nicht wie vorgesehen dirigieren können, teilte das Staatstheater mit.

Diese Produktion wird daher vom schwedischen Gastdirigenten Joakim Unander übernommen, der in Kassel schon im Herbst 2014 mit Verdis „Rigoletto“ gastiert hat. Bihlmaier, die über ein umfangreiches Opern- und Konzertrepertoire verfügt, wird in Kassel die Neuproduktion von Mozarts „Entführung aus dem Serail“ leiten und zudem das Dirigat von „Norma“ und Puccinis „La Bohème“ übernehmen.

Ebenfalls wird Anja Bihlmaier in der nächsten Saison zwei Sinfoniekonzerte dirigieren, deren Programme demnächst bekannt gegeben werden. Dem Kasseler Publikum wird sich Anja Bihlmaier erstmals beim Operncafé zur „Norma“ am 19. September und beim Theaterfest am 27. September vorstellen.

Anja Bihlmaier ist nach Alicja Mounk (1987-89) die zweite Frau, die am Kasseler Staatstheater die Position eines Ersten Kapellmeisters einnimmt.

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.