1. Startseite
  2. Kultur

Im Sog eines Lebens: Ein Franken-Tatort zum Eintauchen

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Hanna Maiterth

Kommentare

Verschiedene Leben: Die Kriminalhauptkommissare Felix Voss (Fabian Hinrichs) und Paula Ringelhahn (Dagmar Manzel) im Schlafzimmer der Toten.
Verschiedene Leben: Die Kriminalhauptkommissare Felix Voss (Fabian Hinrichs) und Paula Ringelhahn (Dagmar Manzel) im Schlafzimmer der Toten. © BR/Hager Moss Film/Hendrik Heiden

Der Nürnberger ARD-Tatort "Die Nacht gehört dir" nahm die Zuschauer mit in das Leben und die Geheimnisse der Protagonisten. Spannung bis zum Ende.

Update vom Sonntag, 01.03.2020, 21.45 Uhr: "Die Nacht gehört dir" war ein BR-„Tatort“ zum Eintauchen. Es ging um den Anfang und das Ende von Liebesbeziehungen, um Einsamkeit, um ergriffene und verpasste Chancen, um Verzweiflung und um Schuld. 

Regisseur Max Färberböck nahm die Zuschauer mit in das Leben – oder eher: die Leben – der getöteten Babs Sprenger (Anna Tenta) und zeigte Kommissar Felix Voss (Fabian Hinrichs) frischverliebt, frustriert und ausgelaugt. 

ARD: Franken-Tatort: Spannung bis zum Schluss

Es war unmöglich, sich dem Sog zu entziehen, der von Sprenger und der Stille nach ihrem Tod ausging. Theresa Heins (Anja Schneider) Schweigen nach dem falschen Geständnis, der junge, mit seiner Verzweiflung allein gelassene Anton Steiner (Lukas B. Amberger) sowie der Polizeieinsatz sorgten für Spannung bis zum Schluss. 

Sprenger und Steiners Beziehung spiegelte auf berührende Weise die heutige Zeit wieder, in der eine ältere Frau und ein jüngerer Mann nichts Ungewöhnliches mehr sind. Wie auch der Konflikt, in dem sich die Tote in Zeiten von Dating-Portalen befand: gefangen zwischen dem Wunsch nach Zugehörigkeit und der Angst, eine andere Person zu nah an sich heranzulassen. 

Den Bann brach am Ende die Kommissarin Paula Ringelhahn (Dagmar Manzel). Sie holte Voss zurück in die Gegenwart. Zeigte ihm: Es gibt etwas, auf das du dich freuen kannst. Das war nicht nur für Voss eine Erleichterung. 

ARD-Tatort: Ankündigung - Die zwei Leben einer erfolgreichen Frau

Erstmeldung vom Sonntag, 01.03.2020, 15 Uhr: Eine Frau, die immer das Beste wollte. So wird die Tote, Barbara „Babs“ Sprenger (Anna Tenta), im neuen „Tatort“ aus Nürnberg von ihrer Assistentin beschrieben.

Um ihren Tod aufzuklären, müssen die Kommissare Paula Ringelhahn (Dagmar Manzel) und Felix Voss (Fabian Hinrichs) in „Die Nacht gehört dir“ (Regie: Max Färberböck) mehr über die Tote herausfinden.

ARD: Franken-Tatort aus Nürnberg - Das Opfer

Die erfolgreiche Umzugsmaklerin Babs Sprenger hatte keine Verwandten mehr, kaum Freunde, aber dafür jede Menge Verabredungen, Liebesbeziehungen und Accounts auf Dating-Portalen. Ein Video zeigt die attraktive Frau tanzend – nur in Slip und elegantem Morgenmantel. Im Unternehmen galt sie, insbesondere was ihr Privatleben anging, als verschwiegen. Niemand wusste irgendwas. Dafür war sie als großzügige, freie und unabhängige Person bekannt.

ARD: Franken-Tatort aus Nürnberg - Die Tatwaffe

Ohne Kraftaufwand, ganz leicht fand das Sushi-Messer seinen Weg in den Körper von Sprenger. Es gab keinen Kampf, nur eine tiefe Wunde. Das Messer war scharf. Es war neu – ein Geburtstagsgeschenk.

ARD: Franken-Tatort aus Nürnberg - Die Täterin

Eine Frau mit blonden langen Haaren säubert zu Beginn des Films das Sushi-Messer unter laufendem Wasserhahn und legt es dann in den Geschirrspüler. Diese Szene sehen die Zuschauer. Aber auch die Kommissare stoßen schnell auf eine Tatverdächtige: Theresa Hein (Anja Schneider), Arbeitskollegin und Freundin der getöteten Babs Sprenger. Sie schenkte ihr das Messer und gesteht die Tat. Doch der Schein trügt.

ARD: Franken-Tatort aus Nürnberg - Der Musiker

Das Foto eines kleinen Jungens, einsam dreinblickend, führt die Kommissare zum jungen Musiker Anton Steiner (Lukas B. Amberger). Er war zeitweise Teil eines der Leben von Sprenger. Jetzt düst er auf seinem Roller in roten Chucks, Jeans, schlichtem Pulli und mit blauem Rucksack durch Nürnberg. Musiklehrer, Liebhaber – was war der junge Mann für die erfolgreiche Geschäftsfrau?

ARD: Franken-Tatort aus Nürnberg - Das Warum

Tatwaffe und Täterin scheinen schnell gefunden. Es bleibt das Warum. Weil die Arbeitskollegen nichts über Sprenger wissen und die Täterin über ihr Motiv schweigt, versuchen die Kommissare die Frage zu beantworten. Langsam dröseln sie das Leben des Opfers auf.

ARD: Franken-Tatort aus Nürnberg - Die Kommissare

Wer betrügt und hintergeht wen? „Man will es manchmal einfach nicht mehr wissen“, sagt Voss frustriert. Der Fall drückt auf die Stimmung. Nicht nur beim Kommissar, sondern auch bei seiner Kollegin Ringelhahn.

Andere Tatorte der ARD 

Im Skandal-Tatort aus dem Schwarzwald ging es um eine Krankenschwester, die von ihrer Vergangenheit eingeholt wurde. Auch in Göttingen soll es bald einen Tatort geben. Der Sendetermin steht nun fest.

ARD: Die bizarrsten Leichenfunde beim Tatort aus 50 Jahren

Von Hanna Maiterth

Prostitution, Alkoholismus und ein unzertrennliches Liebespaar. Das sind die Zutaten für den ARD-Tatort "Leonessa" aus Ludwigshafen.

Auch interessant

Kommentare