Backy singt mit den Stars von Rapsoul

Der Kasseler Sänger Baktasch Backy Negahban. Foto: nh

Kassel. Der Kasseler R’n’B-Sänger Backy bastelt weiter an seiner Karriere und setzt dabei auf eine Zusammenarbeit mit der Frankfurter Band Rapsoul. Für sein im nächsten Jahr erscheinendes Album nimmt der 26-Jährige einen Song mit dem Trio auf, das seit seiner Teilnahme bei Stefan Raabs Bundesvision Song Contest zu den festen Größen der deutschen Pop-Szene zählt.

Im Januar wollen die Musiker ein gemeinsames Video in Kassel und Frankfurt drehen, und an diesem Wochenende steht Backy, der eigentlich Baktasch Negahban heißt, bei einem Konzert in der ausverkauften Christuskirche im Frankfurter Stadtteil Kelsterbach mit Rapsoul auf der Bühne.

Neben seinem neuen Album arbeitet Backy im heimischen Studio auch noch an einem Dance-Song mit dem afghanischen Musiker Taher Shobab und der deutschen Sängerin Tabea. Vielleicht wird 2010 das Jahr von Backy. (mal)

www.backy-music.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.