Zauberhaftes Kindertanzstück „Ein Buch für Bruno“ im Dock 4

Von bellenden Kraken

Kopfüber: Heike Wrede begibt sich auf Abenteuerreise in dem Tanztheaterstück „Ein Buch für Bruno“. Foto: Malmus

Kassel. Es braucht keine Playstation, keinen Game Boy und kein „World Of Warcraft“. Es braucht nur eine einzige, tanzende Schauspielerin, eine Videoleinwand und dazu sehnsüchtige, orientalische Melodien, um die zauberhafte Grenze zwischen wirklicher und virtueller Welt zu überschreiten.

„Ein Buch für Bruno“, ein Tanztheaterstück für abenteuerlustige Menschen ab fünf Jahren, hatte am Samstagnachmittag im Dock 4 Premiere. So waren dann auch vierzig junge und ältere Abenteurer gekommen, um mit Ulla und Bruno (beide gespielt von Heike Wrede) auf die Reise zu gehen.

Ulla ist ein Bücherwurm, tönte die sanfte Stimme der Erzählerin. Sie blättert gern in den großen Regalen ihres Vaters. Sie darf auch jedes Buch haben, solange sie nur sorgfältig damit umgeht. Das Gefährliche ist nur, dass aus manchen Büchern Schlangen herauskommen, die einen in den Hals beißen, sodass man ein Pflaster braucht. Bücher, in deren Welt man unfreiwillig gesogen wird.

Das will Bruno, der eben vorbeischaut und eigentlich nur sein Skateboard im Kopf hat, gar nicht glauben. Da verschwindet Ulla plötzlich, um wieder auf der Leinwand aufzutauchen, und wird von einem riesigen roten Drachen entführt. Bruno ist gezwungen, ihr in eine geheimnisvolle Welt zu folgen, in der es Möhren mit Kulleraugen, bellende Kraken und Fische mit Schluckauf gibt. Zwischendurch kommunizieren die beiden – einer vor, der andere auf der Leinwand.

Schön zu sehen, wie viel man mit ein paar einfachen Ideen und dezenten grafischen Effekten erreichen kann. Heike Wrede als Darstellerin ihres Ein-Mann-Stücks, das von Nikolaus Heidelbachs gleichnamigem Bilderbuch inspiriert ist, und Daniel Stieglitz als Videokünstler jedenfalls gelang es, Jung und Alt zu begeistern. Am Ende der dreiviertelstündigen Darbietung gab’s für jeden ein Pflaster für zu Hause. Man weiß ja nie, wo die nächste Bücherschlange lauert. Weitere Vorstellungen heute, Dienstag, Mittwoch, 11 Uhr, Dock 4 (Halle), mit Anmeldung, Tel. 0561/ 787 20 67.

Von Carolina Rehrmann

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.