Blutiger Parsifal am Kasseler Staatstheater - Wagners Stück als Psycho-Drama

http://www.youtube.com/hnaonline - Kassel, 9.4.2012: Dieser Parsifal am Kasseler Staatstheater wird eine blutige Angelegenheit. Daran lassen die Filmprojektionen während des Vorspiels keinen Zweifel. Eine Wunde färbt sich rot, dicke Bluttropfen rinnen die Leinwand hinab. Als sich dann die Gralsburg öffnet, zeigt sich der von Harald B. Thor gestaltete weißliche Raum - halb Tempel, halb Klinik - ebenfalls blutbesudelt. Helen Malkowsky inszeniert Wagners „Parsifal" in Kassel als Psycho-Drama. Hier die Rezension: http://www.hna.de/nachrichten/kultur/kultur-lokal/unschuld-suehne-2270093.html

Rubriklistenbild: © hna

Weitere Videos des Ressorts

Warum "Shopping Queen"-Kandidatinnen nie bei H&M und Zara einkaufen
Video

Warum "Shopping Queen"-Kandidatinnen nie bei H&M und Zara einkaufen

München - Die Teilnehmerinnen der VOX-Sendung "Shopping Queen" kaufen immer in kleinen Boutiquen ein, nie bei günstigen …
Warum "Shopping Queen"-Kandidatinnen nie bei H&M und Zara einkaufen
"Echt das Allerletzte": Gehen Carmen & Robert Geiss mit dieser Aktion zu weit?
Video

"Echt das Allerletzte": Gehen Carmen & Robert Geiss mit dieser Aktion zu weit?

München - Dass die Geissens mit ihren Social Media Postings polarisieren, ist nichts Neues. Doch dieser Beitrag auf …
"Echt das Allerletzte": Gehen Carmen & Robert Geiss mit dieser Aktion zu weit?