Bundespräsident ehrt Siegfried Lenz

+
Schriftsteller Siegfried Lenz

Hamburg - Bundespräsident Christian Wulff hat den Hamburger Schriftsteller Siegfried Lenz am Sonntag zu dessen 85. Geburtstag als eine der ganz großen Stimmen der deutschen Literatur gewürdigt.

“Wir ehren einen Schriftsteller, der uns gelehrt hat, uns unseren Ängsten zu stellen, der uns die Folgen menschlichen Größenwahns und menschlicher Hybris vor Augen führt“, sagte das Staatsoberhaupt bei der Matinee im Rolf-Liebermann-Studio des Norddeutschen Rundfunks in Hamburg. “Unser Land hat Ihnen sehr viel zu verdanken und tut gut daran, immer wieder auf Sie zu hören.“

Der gebürtige Ostpreuße Lenz hat in Romanen wie “Deutschstunde“ und “Heimatmuseum“ die Nazi-Zeit und das Thema Heimatverlust aufgearbeitet.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.