Mit Charme, ohne Strom:

Laura Jostes

Kassel. An manchen Tagen sollte man einfach mal den Stecker ziehen. Das dachten sich am Freitagabend auch die drei Kasseler Combos Steppin’ Out, Katja Friedenberg & Band und Laura Jostes & Band. Zur „XXL Unplugged-Night“ der Kulturfabrik Salzmann präsentierten sie im Panoptikum am Kupferhammer ihre Songs im akustischen Gewand.

Laura Jostes eröffnete den Abend und brachte mit ihrer warmen, energetischen Stimme Soul in die alten Kellergewölbe. Begleitet von Westerngitarre, Klavier und Cajón legten sich ihre Songs wie eine wohlige Decke ums Publikum. Mit starken Eigenkompositionen und einer mutigen Coverversion des The-Zutons-Songs „Valerie“ wusste die junge Kasselerin zu beeindrucken. Die Mischung aus melancholischen Balladen und funkigen Soulsongs war für diesen verregneten Frühlingsabend genau das Richtige.

Nach diesem gelungenen Beginn betrat Katja Friedenberg mit ihrer Band die kleine Bühne im Panoptikum. Die charismatische Sängerin, die schon seit längerer Zeit in der Kasseler Musiklandschaft zu Hause ist und durch die Teilnahme an der Casting-Show „The Voice of Germany“ nationale Bekanntheit erlangte, sang über alle Facetten der Liebe. Mit viel Herz, starker Stimme und poppigem Sound erzählte sie in ihren Songs authentisch vom ersten Freund, schmerzlichen Trennungen und vom lähmenden Warten auf Veränderung. Nach so viel Frauenpower spielten die vier Musiker von Steppin’ Out auf. Die Kasseler Band um Frontmann Hugo Scholz hatte kraftvollen Blues mitgebracht und begeisterte mit ausgefeilten Arrangements und beeindruckenden Solos.

Neben virtuoser Beherrschung ihrer Instrumente glänzten die Combos vor allem durch viel Charme und gute Laune, die direkt auf das Publikum überging. Der Auftritt von Steppin’ Out war der perfekte Abschluss einer wirklich großen „XXL Unplugged-Night“. Archivfoto: Malmus

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.