Daliah Lavi: Der Schlagerstar der 70-er Jahre wird 70

+
Daliah Lavi 1972. Das Foto entstand während der Aufnahmen für das Cover ihrer Single "Wär' ich ein Buch".

Kassel. Eines hat Daliah Lavi immer gewusst: Wann es Zeit ist, mit etwas aufzuhören, um mit dem, was man gemacht hat, in bester Erinnerung zu bleiben. Das gilt für ihre Filmkarriere, ihre Model-Laufbahn und ihre Zeit als Sängerin.

Am 12. Oktober feiert die 1942 als Daliah Levenbuch nahe Haifa (damals Palästina, heute Israel) geborene Künstlerin ihren 70. Geburtstag – zurückgezogen von der Show-Welt mit ihrem Ehemann und ihren vier Kindern in Asheville, North Carolina.

Schauspielerin und Model

Entdeckt wurde sie als Teenager von Kirk Douglas, der in ihrem Heimatdorf einen Film drehte. Zur Schauspielerin und Tänzerin ließ sie sich dank eines von Douglas vermitteltem Stipendium in Stockholm ausbilden, kehrte aber Ende der 50er-Jahre nach Israel zurück, um ihren Wehrdienst abzuleisten.

Nach der Armee-Zeit arbeitete sie erfolgreich als Mannequin, was gleich mehreren Filmproduzenten nicht verborgen blieb.

In der zweiten Hälfte der 60er-Jahre widmete sich Daliah Lavi ganz der Schauspielerei, drehte mit Dean Martin, Christopher Lee, Peter Sellers, Yul Brynner, Gert Fröbe und Lex Barker. Ihre in Deutschland bekanntesten Rollen waren das Bond Girl in „Casino Royale“, die Reporterin in „Im Stahlnetz des Dr. Mabuse“ und die Halbindianerin Paloma in „Old Shatterhand“. Trotz einer Golden-Globe-Nominierung für ihre Rolle in dem US-Melodram „Zwei Wochen in einer Stadt“ kehrte Daliah Lavi auf dem Höhepunkt ihres Filmruhms nach einer Babypause nicht mehr auf die Leinwand zurück sondern konzentrierte sich von Beginn der 70-er Jahre an ganz auf ihre Sangeskarriere – mit bis heute unvergessenen Erfolgen.

Die Sängerin

In Deutschland schrieb sie Pop-Geschichte, bekam mit „Liebeslied jener Sommernacht“ 1970 den Fuß in die Tür und beherrschte neben Vicky und Nana Mouskouri das folgende Jahrzehnt. Zu ihren Signatur-Hits zählen „Meine Art, Liebe zu zeigen“, „Oh, wann kommst Du?“, „Wer hat mein Lied so zerstört, Ma?“, „Wär’ ich ein Buch“ und eine immer noch Gänsehaut-erzeugende Fassung von Herb Alperts „Jerusalem“. Mit diesen und weiteren Hits war sie Stammgast in Sendungen wie der Starparade, Drei nach Neun und der Drehscheibe bis die Neue Deutsche Welle ihren Einzug hielt.

Heinz Erhardt über Daliah Lavi

Sie geht durch manchen
Männertraum,

selbst ich, verwöhnt und satt,
stand da wie

ein Junge vor dem
Weihnachtsbaum,

als ich sie sah:
Daliah Lavi

Daliah Lavi verschwand über Nacht von der Bildfläche. und kehrte nur noch einmal 2008/9 für einen Auftritt in der Show von Carmen Nebel und eine Abschiedstournee zurück. Als Grund gab sie an: „Ich bin damals einfach gegangen, ohne ‘Auf Wiedersehen’ zu sagen. Das möchte ich noch nachholen.“ Es war für ihre Fans das letzte Wiedersehen und wer Daliah Lavi kennt weiß auch, dass es dabei bleiben wird. (wd)

Zum 70. Geburtstag von Daliah Lavi ist bei Universal die CD-DVD-Box „Meine Welt - Das Beste 1970 - 2008“ erschienen mit all ihren Hits und Mitschnitten vieler Fernsehauftritte, sowie ihrer TV-Show „Ich bin eine Frau, die weiß, was sie will“.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.