Die Dampfershow um Maxi Arland gastierte in Baunatal

„Das war der schönste Donnerstag dieser Woche“: Maxi Arland (Mitte) mit Hansueli (von links) , Kevin, Mike, und Melanie von der Gruppe Oesch’s die Dritten. Foto:  Fischer

Baunatal. Man kann Maxi Arland ja gut verstehen: In einem Beitrag für das Online-Magazin „Jetzt“ der Süddeutschen Zeitung klagte er über Journalisten, die mit ihren Berichten über volkstümliche Musik beweisen wollen, wie schön ironisch sie schreiben können.

„Die Welt, in der ich arbeite, ist nicht heiler als eine andere“, sagte er. „Doch die Sehnsucht nach ein wenig heiler Welt zu stillen, ist ein Teil meines Berufes.“

Diese verständliche Sehnsucht stillten Kapitän Arland und seine Besatzung nun bei der Dampfershow in der Baunataler Stadthalle. Für 600 überwiegend ältere Gäste brachte der Abend blinkende Lichter auf einer Dampfer-Dekoration und fast drei Stunden mit Interpreten, die unterschiedliche Seiten des Genres abdeckten.

Da war der Strahlemann und Charmeur Maxi Arland, der seiner Rolle unter anderem mit Hits von Udo Jürgens gerecht wurde. Da war als jüngste Teilnehmerin Laura Wilde (24), deren Lieder von der in Bad Arolsen ansässigen Schlagergröße Uwe Busse produziert werden. Als Vorbild nannte sie Andrea Berg, aber sie besang auch melodramatisch ihr ungarisches Blut.

Norddeutsche Lässigkeit demonstrierten Judith und Mel, die - immer begrüßenswert - auch gegen den Jugendwahn ansangen. Ein musikalischer Höhepunkt kam nach der Pause mit der Schweizer Volksmusikgruppe Oesch’s die Dritten. Auch ohne Jodel-Enthusiasmus muss man festhalten, dass bei Sängerin Melanie Oesch viel Können mitschwang.

Freundlich kam Patrick Lindner rüber, der sich mit Maxi Arland dem Swing widmete, bevor alle Künstler auf klingende Deutschlandreise gingen. Das Publikum spendete begeisterten Applaus im Stehen. Wie hieß es in der Moderation: „Das war der schönste Donnerstag in dieser Woche.“

Von Georg Pepl

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.