1. Startseite
  2. Kultur

Der Hauptbahnhof wird zur Bühne der Tanzwerkstatt

Erstellt:

Kommentare

Zwischen Reisenden bewegen sich Tänzerinnen, in der Bahnhofshektik erklingen Klavierwerke: Für ein Beethoven-Projekt im Kasseler Kulturbahnhof hat die Tanzwerkstatt das ganze Gelände bespielt.

Kassel – Die Zugreisenden wirken fast ein bisschen fehl am Platz, so schwer beladen mit ihren Koffern und vollen Taschen. Unter den weiß gekleideten Tänzerinnen, die elegant durch den Kulturbahnhof streifen, fallen die dunkel gekleideten und teils gestressten Reisenden doch sehr auf.

„Schuld“ ist das aktuelle Projekt der Tanzwerkstatt. Nachdem es ursprünglich im Beethoven Jubiläumsjahr 2020 stattfinden sollte, feierte „Adieu...Beethoven im Bahnhof“ nun endlich Premiere. Gemeinsam mit der Live-Musik der Pianistin Akiko Hikita nutzten die 18 Tänzerinnen die gesamte Fläche des Hauptbahnhofs als ihre Bühne. Überall entstanden verschiedene Spielflächen, welche die Zuschauer immer wieder entdecken und verfolgen konnten.

Nicht nur, dass die Tänzerinnen die Themen Begegnung und Abschied in all ihren Formen verkörperten, auch um sie herum war der Bahnhof wie immer ein Ort dieser Themen. Neben den zahlreichen Zuschauern, welche sich schnell in vielen kleinen Gruppen versammelten, passierte auch viel Durchgangspublikum die Performance.

Verwunderte Blicke und gezückte Handys gehörten genauso dazu wie leuchtende Kinderaugen und Bewunderung. Die Nebeneinanderstellung von Eleganz und Leichtigkeit zu Hektik und schwerem Gepäck ist dem Projekt außerordentlich gut gelungen. Auch die Musik und der Alltagslärm stehen in besonderer Verbindung. Der bemerkenswerte Ort der Aufführung macht die Performance zu etwas ganz Besonderem. Durch die Durchlässigkeit der Spielfläche wird eine viel größere Nähe erzielt als bei klassischen Bühnen. Der Sonnenuntergang, der die hohen Torbögen mit Licht durchflutet, zeigt einen ganz anderen Ort als gewohnt, der zurecht Kulturbahnhof genannt wird.

Wer sehen will, wie sich der Hauptbahnhof in eine Bühne verwandelt, kann sich am Sonntag, 16.10.22 um 18 und 19 Uhr für die etwa halbstündige Performance einfinden. Der Eintritt ist frei.

Von Linda Kugler

In der Haupthalle des Kasseler Hauptbahnhofs: Tänzerinnen in weißen Gewändern von der Tanzwerkstatt Kassel sorgten für ein besonderes Raumerlebnis.
In der Haupthalle des Bahnhofs: Tänzerinnen in weißen Gewändern sorgten für ein besonderes Raumerlebnis. © Andreas Fischer

Auch interessant

Kommentare