THEMENSPEZIAL zur documenta 15

Experte über Antisemitismus auf der documenta: „Hier wird aus Kunst Propaganda“

Kunsthistoriker Andreas Mertin im Interview

Experte über Antisemitismus auf der documenta: „Hier wird aus Kunst Propaganda“

Der Kunsthistoriker Andreas Mertin klagt, dass die documenta aus Kunst Propaganda macht. Trotzdem verteidigt der Experte die Kasseler Kunstschau gegen ihre Kritiker.
Experte über Antisemitismus auf der documenta: „Hier wird aus Kunst Propaganda“
documenta 2022 in Kassel: Termine, Tickets, Dauer - Alle Infos zur Weltkunstausstellung
documenta 2022 in Kassel: Termine, Tickets, Dauer - Alle Infos zur Weltkunstausstellung
documenta 2022 in Kassel: Termine, Tickets, Dauer - Alle Infos zur Weltkunstausstellung
documenta 15 in Kassel: Das sind 2022 die Standorte der Weltkunstausstellung
documenta 15 in Kassel: Das sind 2022 die Standorte der Weltkunstausstellung
documenta 15 in Kassel: Das sind 2022 die Standorte der Weltkunstausstellung
documenta 15 in Kassel: Gastronomie zur Ausstellung im Überblick
documenta 15 in Kassel: Gastronomie zur Ausstellung im Überblick
documenta 2022: Infos zur Anreise und zum Parken in Kassel
documenta 2022: Infos zur Anreise und zum Parken in Kassel

Documenta – alle Infos

Documenta in Kassel: Mehr Kunst geht nicht

+
Die documenta findet alle fünf Jahre statt und dauert genau 100 Tage.

Die documenta ist auch als „Museum der 100 Tage“ bekannt und veranstaltet regelmäßig Ausstellungsreihen zeitgenössischer Kunst. Ausstellungsort ist Kassel.

  • Die documenta wurde 1955 zum ersten Mal veranstaltet und findet alle fünf Jahre statt.
  • Jede Ausstellung dauert genau 100 Tage und verteilt sich auf verschiedene Ausstellungsorte in Kassel.
  • Die nächste documenta findet 2022 in Nordhessen statt.
mehr weniger anzeigen

Kassel – Mit der documenta veranstaltet Kassel die weltweit erfolgreichste Ausstellungsreihe zeitgenössischer Kunst und lädt so die Creme de la Creme der Kunstszene nach Nordhessen ein. Dabei dauert jede Ausstellung genau 100 Tage, weswegen die documenta auch als „Museum der 100 Tage“ bezeichnet wird. Zahlreiche Kunstfans versammeln sich so regelmäßig in Kassel und bestaunen über Monate hinweg die sorgfältig inszenierten Werke von Künstlern wie Janet Cardiff (63) und George Bures Miller (60) oder Ai Weiwei (62).

documenta - Gründung und Entwicklung

Nach dem Ersten Weltkrieg entwickelte sich in den 1920er-Jahren in Kassel eine Ausstellungstradition. In den Jahren 1922, 1925, 1927 und 1929 fanden in der Orangerie in Kassel Kunstausstellungen statt. Diese wollten neben der regionalen Kunst die aktuelle Kunst in Deutschland sichtbar machen, schreibt der Kulturkritiker Dirk Schwarze. Während der Zeit des Nationalsozialismus war moderne und polit- kritische Kunst nicht nur unerwünscht, sondern stand auch unter Strafe. Von den Nazis wurden unerwünschte Kunstwerke als „entartete Kunst“ bezeichnet und ab 1937 beschlagnahmt. Betroffene Künstler und Künstlerinnen wurden während der NS-Zeit an den Pranger gestellt und verfolgt.

Nach dem Zweiten Weltkrieg ermöglichte die erste documenta, die durch die Nazis verfemte Kunst wiederzusehen. Dass dies jedoch die ursprüngliche Idee für die Ausstellung war, bezeichnet Arnold Schwarze als eine nachträgliche Überhöhung. Politisch sei der Erfolg der documenta jedoch dadurch begünstigt worden.

Die erste documenta fand schließlich 1955 statt und wurde von dem Künstler und Kurator Arnold Bode (†67, 1977) sowie dem Kunsthistoriker Werner Haftmann (†87, 1999) organisiert. Die documenta-Gründer konnten mit ihrer Kunstausstellung an die Ausstellungstradition der 20er-Jahre anschließen. Die erste documenta wurde im Zuge der Bundesgartenschau 1955 auf die Beine gestellt.

documenta - Erste Ausstellung

Am 15.07.1955 wurde die documenta feierlich eröffnet. Zu Besuch waren damals nicht nur Größen der Kunstszene, sondern auch Politiker wie der damalige Oberbürgermeister Lauritz Lauritzen (†70, 1980) und der damalige Bundespräsident Theodor Heuss (†79, 1963), der auch die Schirmherrschaft für die Kunstausstellung übernommen hatte. Fokus der Veranstaltung war die zur NS-Zeit verbotene Abstrakte Kunst, wobei insbesondere Kunstwerke aus den 20ern und 30ern präsentiert wurden. Insgesamt wurden damals 670 Exponate von 148 Künstlern gezeigt. Schon im ersten Jahr gelang der documenta mit 130.000 Besuchern ein fulminanter Erfolg. Insbesondere die Tatsache, dass schon so früh nach Ende des Zweiten Weltkriegs eine künstlerische Aufarbeitung der NS-Zeit initiiert wurde, fand auch international Anerkennung.

documenta Wortschöpfung

Nicht nur die Ausstellung selbst, sondern auch die Wortschöpfung haben historische Bedeutung. So entschieden sich die Gründer für „documenta“, weil sie ursprünglich eine Dokumentation der modernen Kunst anstrebten. Insbesondere zur NS-Zeit verbotene Kunstwerke sollten in der Nachkriegszeit präsentiert und entsprechend „dokumentiert“ werden. Zudem setzt sich der Name aus den lateinischen Worten „docere“ (lehren) und „mens“ (Geist) zusammen. Laut Arnold Bode verkörpere dies den Geist der documenta.

documenta in Kassel

Insbesondere die stets wachsenden Besucherzahlen sowie die hohe mediale Aufmerksamkeit brachten Kassel nicht nur den Ruf einer Künstlerstadt ein, auch der Tourismus konnte kräftig angekurbelt werden. Bei der documenta 14 wurden fast 900.000 Besucher in Kassel gezählt. Die documenta 15 soll 2022 zum ersten Mal unter der Leitung einer Künstlergruppe stattfinden - dem Künstlerkollektiv ruangrupa aus Indonesien. Das Fridericianum sowie der zentrale Friedrichsplatz werden traditionell zur Kulisse bedeutsamer Werke. 1992 wurde zudem im Zuge der DOCUMENTA IX eine eigene documenta-Halle erbaut, in der seitdem regelmäßig Exponate ausgestellt werden. Während der dOCUMENTA (13) wurden einige Exponate ausnahmsweise auch in Afghanistan zur Verfügung gestellt.

documenta - häufig ausgestellte Künstler

Zu den am häufigsten ausgestellten Künstlern gehören:

  • Gerhard Richter (documenta 5, 6, 7, 8, 9, 10, 12, 14)
  • Joseph Beuys (documenta 3 - 9)
  • Joan Jonas (documenta 5, 6, 7, 8, 11, 13)

Die Kunstwerke bei der documenta reichen dabei von Malerei, bis hin zu Fotografie und Installationen im Außenbereich. Während die erste documenta vor allem auf deutsche und italienische Kunst fokussiert war, werden nun Werke aus der ganzen Welt eingebracht. Organisiert wird die Ausstellungsreihe von der „documenta und Museum Fridericianum Veranstaltungs- gGmbH“. 

documenta und die Auseinandersetzung mit dem Nationalsozialismus

Im Gegensatz zu den nachfolgenden Ausstellungen stand bei der ersten documenta anno 1955 die künstlerische Aufarbeitung des NS-Regimes im Fokus. Während der NS-Zeit waren nicht nur Werke von jüdischen und kommunistischen Künstlern zerstört und unzugänglich gemacht worden, auch die bloße Veröffentlichung insbesondere von abstrakten Werken war verboten. Auf YouTube ist ein Informationsvideo mit zahlreichen Werken der ersten documenta verfügbar.

Documenta-Halle: eine Hommage an das Event

Die documenta-Halle wurde 1992 entworfen und weist in der Bauweise postmodern-konstruktivistische Elemente auf. Sie wird sowohl als Ausstellungsort für die namensgebende documenta als auch andere Events wie Theatervorführungen und Messen genutzt. Die documenta-Halle wurde seit 1997 immer für die documenta genutzt. Zwischen den Ausstellungen werden die Räume vermietet.

Am Friedrichsplatz in Kassel gelegen, ist die Anfahrt zur documenta-Halle und zum Fridericianum sowohl per eigenem Fahrzeug als auch über die öffentlichen Verkehrsmittel möglich – Google Maps kann zur Unterstützung herangezogen werden. Auf der Homepage der KVG Kassel oder des Nordhessischen VerkehrsVerbundes (NVV) können Besucher Stunden-, Tages- und Langzeittickets für Fahrten mit dem öffentlichen Nahverkehr in Kassel erwerben. Wer sich einen näheren Eindruck der Räumlichkeiten machen möchte, kann auf der Hallen-Webpage einen Raumplan downloaden.

documenta Termine – wann fanden die Ausstellungen bisher statt?

Die nächste documenta soll 2022 stattfinden. 2017 wurde die Kunstausstellung erstmals nicht nur in Kassel, sondern auch an einem zweiten Standort, nämlich in Athen umgesetzt. Dabei findet die Ausstellung alle fünf Jahre statt und konnte zuletzt mit über einer Million Besuchern in Kassel und Athen und hervorragenden Kritiken überzeugen. Die nächste documenta läuft zwischen dem 18. Juni und 25. September 2022. Auf Instagram gibt es schon einen ersten Vorgeschmack.

  • I. documenta (1955)
  • II. documenta (1959)
  • III. documenta (1964)
  • 4. documenta (1968)
  • documenta 5 (1972)
  • documenta 6 (1977)
  • documenta 7 (1982)
  • documenta 8 (1987)
  • DOCUMENTA IX (1992)
  • Documenta X (1997)
  • Documenta11 (2002)
  • documenta 12 (2007)
  • dOCUMENTA (13) (2012)
  • documenta 14 (2017)

documenta - Statistiken und Besucherzahlen

Schon 1955 kamen rund 130.000 Besucher zur documenta. In Anbetracht der Tatsache, dass es sich um die erste Ausstellung handelte und zudem die wirtschaftliche Situation in der Nachkriegszeit überaus angespannt war, hatte die Besucherzahl alle Erwartungen der Veranstalter übertroffen. Von Ausstellung zu Ausstellung durfte sich die documenta über wachsende Popularität freuen und so konnte 1992 sogar die halbe-Million-Marke mit 603.456 Gästen überschritten werden. Für die 2017 stattfindende documenta 14 konnten 891.500 Besucher in Kassel sowie 339.000 Besuche in Athen gezählt werden. Es war das erste Jahr, in dem die documenta auf zwei Städte aufgeteilt wurde.

documenta als Schnittstelle

Zur documenta 14 kam mehr als ein Drittel der Besucher aus 76 verschiedenen Ländern nach Kassel. 65 Prozent der Besucher am Kasseler Standort kamen nach Angaben der documenta aus Deutschland. Ziel der documenta 14 war die Dezentralisierung und Dekolonisation des nordwestlichen Kanons. Das Künstlerkollektiv ruangrupa will mit der documenta 15 eine global ausgerichtete, kooperative und interdisziplinäre Kunst- und Kulturplattform schaffen. Die Kunstausstellung soll so auch über die 100 Tage hinaus wirksam sein. Ruangrupa will mit diesem Konzept Menschen über das allgemeine Kunstpublikum hinaus ansprechen.

 

91-Jährige war auf ihrer 15. documenta

Sie war 1955 schon als Besucherin dabei. Die 91-jährige Helga Seibert hat jede documenta gesehen. Jetzt auch die 15. Auflage.
91-Jährige war auf ihrer 15. documenta

Auf der Weser geht’s für das documenta-Boot nicht weiter

Wegen Niedrigwasser hängt die Citizenship bei Rinteln fest, nun verringert die Edertalsperre auch noch die Wasserabgabe an die Weser
Auf der Weser geht’s für das documenta-Boot nicht weiter

Zwischen Peitsche und Techno-Musik: Party Office kehrt mit Live-Programm zurück zur documenta nach Kassel

Nach queerphoben Vorfällen hatte das Künstlerkollektiv Party Office im WH22 sein Live-Programm auf der documenta beendet. Nun sind sie wieder zurück.
Zwischen Peitsche und Techno-Musik: Party Office kehrt mit Live-Programm zurück zur documenta nach Kassel

documenta auf Rekordkurs: Zur Halbzeit ähnlich viele Besucher wie 2017

Seit Monaten wird die documenta bundesweit wegen Antisemitismusvorwürfen kritisiert. Die Beliebtheit der Kunstschau ist jedoch ungebrochen. Zur …
documenta auf Rekordkurs: Zur Halbzeit ähnlich viele Besucher wie 2017
Geflüchteter lebt im Sandershaus und berichtet über seine documenta-Eindrücke
Es ist Halbzeit bei der documenta. Einige Kunstwerke sind bekannt, andere gilt es noch zu entdecken. Doch wie nehmen Leute die d15 wahr, die neben …
Geflüchteter lebt im Sandershaus und berichtet über seine documenta-Eindrücke
documenta 15: Hommage an Jimmie Durham im Kulturbahnhof
Der Künstler Jimmie Durham ist gestorben, bevor er auf der documenta ausstellen konnte. Sein Kollektiv „Jimmie Durham & A Stick in the Forest by the …
documenta 15: Hommage an Jimmie Durham im Kulturbahnhof
documenta-Lob aus Hamburg: Ex-Kasseler besuchen Kunstschau – Gaede kritisiert „Spiegel“
Viele Kritiker der documenta waren diesen Sommer noch nicht in Kassel. Hamburger Medienschaffende bildeten sich jetzt ein eigenes Urteil - und waren …
documenta-Lob aus Hamburg: Ex-Kasseler besuchen Kunstschau – Gaede kritisiert „Spiegel“
Bei der documenta in Kassel kann man an Käsekursen teilnehmen
Außergewöhnliches ist dieser Tage keine Seltenheit in Kassel. Zur documenta 15 werden sogar Käse-Kurse angeboten.
Bei der documenta in Kassel kann man an Käsekursen teilnehmen

documenta-Eröffnung in Kassel: Bilder von Steinmeier-Besuch und Rad-Protest

documenta-Eröffnung in Kassel: Bilder von Steinmeier-Besuch und Rad-Protest

documenta 2022: Bilder aus der Karlsaue, vom Rondell, dem Bootshaus Ahoi und der Fulda

documenta 2022: Bilder aus der Karlsaue, vom Rondell, dem Bootshaus Ahoi und der Fulda

documenta 2022: Bilder aus der Hafenstraße 76, Hallenbad Ost, St. Kunigundis und Sandershaus

documenta 2022: Bilder aus der Hafenstraße 76, Hallenbad Ost, St. Kunigundis und Sandershaus

documenta 2022: Bilder aus dem Museum für Sepulkralkultur und der Grimmwelt

documenta 2022: Bilder aus dem Museum für Sepulkralkultur und der Grimmwelt

„Eindeutig nicht antisemitisch“: Ruangrupa nimmt zur umstrittenen Broschüre Stellung

Die künstlerische Leitung der documenta fifteen, Ruangrupa, hat sich gegen die jüngsten Antisemitismus-Vorwürfe verwahrt.
„Eindeutig nicht antisemitisch“: Ruangrupa nimmt zur umstrittenen Broschüre Stellung

documenta 15: Südkoreanisches Forschungsprojekt ikkibawiKrrr widmet sich dem Pazifikkrieg

Das südkoreanisches Forschungsprojekt ikkibawiKrrr bespielt bei der documenta 15 das Naturkundemuseum Ottoneum. Wir stellen das Kollektiv und seine …
documenta 15: Südkoreanisches Forschungsprojekt ikkibawiKrrr widmet sich dem Pazifikkrieg

documenta 15: Programm russischer Künstler vom ZK/U wegen Ukraine-Krieg umgeplant

Eigentlich sollten russische Künstler Anti-Kriegs-Kunstwerke auf der documenta 15 nach Präsentationen von ukrainischen Kulturschaffenden zeigen, so …
documenta 15: Programm russischer Künstler vom ZK/U wegen Ukraine-Krieg umgeplant

Pflanzen aus der Gärtnerei K & K wachsen auf der d 15 und bei Lichte Wege

Wenn es in diesem Sommer irgendwo in der Stadt wächst und grünt und das Ganze als Kunst deklariert ist, könnte es gut sein, dass die Hauptdarsteller, …
Pflanzen aus der Gärtnerei K & K wachsen auf der d 15 und bei Lichte Wege

Wissenschaftler verteidigen documenta und warnen vor Zensur durch Experten

Der Politologe Werner Ruf und andere Wissenschaftler verteidigen die documenta mit einem Offenem Brief vor Vorverurteilungen. Das Expertengremium …
Wissenschaftler verteidigen documenta und warnen vor Zensur durch Experten

Zwei Touren durch die documenta fifteen in Kassel: Ersten Eindruck gewinnen

Vielen Besuchern fehlt die Zeit, sich alle Standorte der documenta fifteen in Kassel anzuschauen. Wir zeigen zwei Halbtags-Parcours für den ersten …
Zwei Touren durch die documenta fifteen in Kassel: Ersten Eindruck gewinnen

Viele lockt die documenta-Kunst ins ehemalige Hallenbad

Über die Besucherzahlen will die documenta fifteen erst nach der Halbzeit am 6. August informieren. Offenbar kommen aber die neuen Standorte im …
Viele lockt die documenta-Kunst ins ehemalige Hallenbad

Heavy Metal rettet Leben: Safdar Ahmed und das Refugee-Art-Project im Stadtmuseum

„Heavy metal is the best world“, sagt Kazem Kazemi in ruhigem Ton und mit weichem persischen Akzent. Der Mann mit den langen Haaren erzählt in der …
Heavy Metal rettet Leben: Safdar Ahmed und das Refugee-Art-Project im Stadtmuseum

documenta: Lumbung Gallery erprobt neues Modell für Kunstmarkt

Ruangrupa als künstlerische Leitung der documenta überträgt seine Lumbung-Praxis gemeinschaftlich verwalteter Ressourcen auch auf die Vermarktung der …
documenta: Lumbung Gallery erprobt neues Modell für Kunstmarkt

Gesellschafter der documenta stellen fachwissenschaftliche Begleitung vor

Sieben Wissenschaftler mit Expertise in den Bereichen Antisemitismus, Perspektiven aus globalen Kontexten und Postkolonialismus, Kunst sowie …
Gesellschafter der documenta stellen fachwissenschaftliche Begleitung vor

documenta: Kuratoren und Künstler haben Angst vor Zensur

Ein Brief von Kuratoren und Künstlern zeigt, wie angespannt die Lage um die documenta ist. Die Autoren fürchten Zensur. Zudem klagen sie über …
documenta: Kuratoren und Künstler haben Angst vor Zensur

Bildungsstätte Anne Frank bietet Aufklärungsarbeit auf der documenta an

Was seit Wochen geplant war, ist nun von der documenta fifteen umgesetzt worden: die Präsenz der Bildungsstätte Anne Frank auf der Weltkunstschau.
Bildungsstätte Anne Frank bietet Aufklärungsarbeit auf der documenta an

documenta in Kassel: Reaktionen auf erneuten Antisemitismus

Nach neuen Antisemitismus-Vorwürfen werden Forderungen nach einem Abbruch der documenta laut. DIe Gesellschafter gehen da nicht ganz so weit.
documenta in Kassel: Reaktionen auf erneuten Antisemitismus

Antisemitismus auf der documenta: „Es ist verfehlt, das Problem auszulagern“

Im Zusammenhang mit der documenta fifteen wird oft über Postkolonialismus gesprochen. Was ist das eigentlich? Aram Ziai von der Uni Kassel über …
Antisemitismus auf der documenta: „Es ist verfehlt, das Problem auszulagern“

documenta in Kassel: Erneut Antisemitismus-Vorwürfe - Zentralrat der Juden fordert Abbruch

Ein weiteres Mal steht die documenta wegen eines antisemitischen Bildes in der Kritik. Nun äußern sich die Stadt Kassel und das Land Hessen. Der …
documenta in Kassel: Erneut Antisemitismus-Vorwürfe - Zentralrat der Juden fordert Abbruch

documenta 15: Walks & Stories setzen auf Interaktion und Gespräche

Walks & Stories heißen die Ausstellungsrundgänge bei der documenta 15. Wir haben an einem teilgenommen.
documenta 15: Walks & Stories setzen auf Interaktion und Gespräche

documenta 15: The Black Archives zeigen Ausstellung zu Rassismus in den Niederlanden – und in Deutschland

Bei der documenta 15 stellt das niederländische Archiv The Black Archives im Fridericianum aus. Es widmet sich der Aufarbeitung von Rassismus und …
documenta 15: The Black Archives zeigen Ausstellung zu Rassismus in den Niederlanden – und in Deutschland

Erneut Antisemitismus-Vorwürfe - Das sagt die documenta in Kassel

Nach dem weitreichenden Antisemitismus-Skandal bei der documenta gibt es erneut Vorwürfe wegen antisemitischen Zeichnungen.
Erneut Antisemitismus-Vorwürfe - Das sagt die documenta in Kassel

„Es fehlt an Repräsentation guter Beispiele“: Interview mit der Off-Biennale zur Wichtigkeit eines Roma-Museums

Die Off-Biennale Budapest ist Lumbung-Member der documenta fifteen. Im Interview erzählt Kuratorin Katalin Székely von der Notwendigkeit eines …
„Es fehlt an Repräsentation guter Beispiele“: Interview mit der Off-Biennale zur Wichtigkeit eines Roma-Museums

Feuerherdt zu Antisemitismus auf der documenta: „Bin unglücklich darüber, dass Kritik abgetan wurde.“

Die documenta stand schon seit Jahresbeginn wegen Antisemitismus in der Kritik. Publizist Alexander Feuerherdt erklärt, was falsch lief und warum die …
Feuerherdt zu Antisemitismus auf der documenta: „Bin unglücklich darüber, dass Kritik abgetan wurde.“

Vor allem eine Blutgruppe fehlt: HNA-Leser können vom 15. bis 19. August in Kassel Blut spenden

Die HNA-Blutspende-Aktion in Kassel geht in die 22. Runde. Start ist am Montag, 15. August.
Vor allem eine Blutgruppe fehlt: HNA-Leser können vom 15. bis 19. August in Kassel Blut spenden

Cro, Scooter und viele andere Stars in Kassel: Ab Donnerstag rockt die Messe

Cro, Scooter und viele andere Stars in Kassel: Ab Donnerstag rockt die Messe

Weitere Schäden am Tuffstein

Weitere Schäden am Tuffstein

Lustiger Internet-Blödsinn: Influencer hängt Riesenposter seines Bruders in Kassel auf

Lustiger Internet-Blödsinn: Influencer hängt Riesenposter seines Bruders in Kassel auf

Janine von Hartz und herzlich: Nach bestandener Ausbildung wagt sie mutigen Schritt

Janine legt bei „Hartz und herzlich“ einen sensationellen Erfolg hin. Sie besteht ihre Ausbildung zur Make-up-Artistin mit Bestnoten – und will sich jetzt …
Janine von Hartz und herzlich: Nach bestandener Ausbildung wagt sie mutigen Schritt

„Thor 4: Love and Thunder“: Wann erscheint der neue Marvel-Film auf Disney Plus?

„Thor 4: Love and Thunder“: Wann erscheint der neue Marvel-Film auf Disney Plus?

Sandman auf Netflix: Ist eine 2. Staffel geplant?

Sandman auf Netflix: Ist eine 2. Staffel geplant?

„The Good Doctor“: Hier sehen Sie schon Staffel 4 und 5

„The Good Doctor“: Hier sehen Sie schon Staffel 4 und 5