Eine Million Übernachtungen erwartet

Hotels zum documenta-Auftakt ausgebucht: Aufschläge von 20 Prozent

Lockt viele Touristen nach Kassel: die documenta 14.

Kassel. Die Hotelzimmer in Kassel sind zum Start der documenta 14 am Samstag, 10. Juni, weitgehend ausgebucht.

Das bestätigen Hubert Henselmann (Kassel Marketing) und Anna Homm vom Hotel- und Gaststättenverband. Auch eine stichprobenartige Nachfrage bei verschiedenen Hotels zeigt das. Im Juli und August haben die meisten Häuser noch Kapazitäten frei.

In diesem Jahr hätten die Reservierungen für die documenta in seinem Hotel noch früher begonnen als vor fünf Jahren zur d13, sagt Robert Dabac, Inhaber des Stadthotels an der Treppenstraße. Bereits fünf Tage vor Beginn der Ausstellung sei sein Haus ausgebucht, ebenfalls zum Ende der documenta, die bis zum 17. September geht. Insgesamt geht Kassel Marketing von einer Million Übernachtungen in diesem Jahr aus. Das sind 14 Prozent mehr als 2016. Die große Nachfrage wirkt sich natürlich auch auf die Preise aus. Im zentral gelegenen Stadthotel koste ein Zimmer mit Frühstück während der d 14 rund 60 Prozent mehr als üblich, also rund 170 Euro, sagt Dabac.

Für die meisten Zimmer werde ein documenta-Aufschlag von 20 Prozent über dem Normalpreis genommen, so die Recherche von Kassel Marketing. Im Einzelfall könne ein Zuschlag auch von 80 Prozent fällig werden, so Henselmann. Das könne geschehen, wenn jemand ganz kurzfristig ein Zimmer buchen wolle. Doch mit massiven Zuschlägen von mehreren hundert Prozent, wie es sie zum Beispiel in München beim Oktoberfest gibt, müssen die Besucher der documenta nicht rechnen.

Zum Teil könnten die Hotels sicher noch höhere Preise erzielen, wenn sie wollten, sagt Undine Bay, Direktorin des neu eröffneten Hotels Renthof. Aber es gehe doch auch darum, mit der documenta Werbung für Kassel zu machen und die Gäste dazu zu animieren, dass sie für einen weiteren Besuch in die Stadt zurückkehren. Da wolle man sie doch jetzt nicht mit zu hohen Preisen verprellen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.