documenta-Künstlerin Chiara Fumai arbeitet vier Tage mit Kindern

+
"Das Abenteuer der bärtigen Annie" (links) steht im Mittelpunkt des viertägigen Workshops von Chiara Fumai mit Kindern.

Kassel. In der Halle des Dock 4 (Untere Karlsstraße 4), gleich hinter dem Fridericianum, ist das Studio d(13) untergebracht. Dort finden während der Dauer der documenta täglich Veranstaltungen für Kinder und Jugendliche statt - in der kommenden Woche mit einem künstlerischen Leckerbissen.

Angeleitet von weltgewandten Begleitern (worldly companions) mit besonderem Interesse an und Erfahrung in der Arbeit mit jungen Menschen, werden im Studio d(13)  Kinder und Jugendliche über eine Reihe von Aktivitäten, Ideen und Annäherungen mit den Projekten und Themen der dOCUMENTA (13) in Berührung gebracht und haben hier die Möglichkeit, diese auch zu erforschen.

Vom Montag, 6. August, bis Donnerstag, 9. August, täglich von 15 bis 18 Uhr, kommt  die dOCUMENTA (13)-Künstlerin Chiara Fumai ins Studio d(13) und veranstaltet mit Kindern und Jugendlichen zwishen sechs und zwölf Jahren einen "märchenhaften" Workshop.

Im Mittelpunkt steht die Kindergeschichte "Das Abenteuer der bärtigen Annie". Chiara Fumai möchte das Märchen aus einer neuen Perspektive aufgreifen. Ihr Workshop baut auf der Geschichte auf, in der Annie das Anderssein am eigenen Körper erfährt und lernt dessen Wert durch das Zusammentreffen mit einem Frosch und einer weisen, schrulligen Frau, einer Hexe, schätzen.

Die Kinder bekommen das Märchen erzählt und besuchen gemeinsam mit der Künstlerin Chiara Fumai ihr Haus in der Karlsaue. Danach gestalten sie eigene Puppen zu dem Märchen und schaffen eine Welt für die Figuren um schließlich eigene Märchen zu erfinden und diese umzusetzen.

Musikalisch begleitet wird die Geschehnisse im Workshop von Olof Olsson und seiner Ukulele. (wd)

Zur Person

Das Haus von Chiara Fumai in der Aue

Chiara Fumai wurde 1978 in Rom geboren. Sie lebt in Mailand. Einzelausstellungen wurden im MACRO Testaccio, Rom (2011), im Muratcentoventidue, Bari (2011), und im Careof, Mailand (2008), ausgerichtet. Sie war an Gruppenausstellungen im MAXXI – Museo nazionale delle arti del XXI secolo, Rom (2010), und im SMART Project Space, Amsterdam (2009), beteiligt.

Olof Olsson wurde 1965 in Schweden geboren. Seit 1995 lebt und arbeitet der Künstler in Kopenhagen.

Der viertägige Workshop kostet 10 € pro TeilnehmerIn. Anmeldung und Informationen unter 0561/7072787 und kids@documenta.de

Quelle: mydocumenta

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.