documenta-Wiki: Erstes Museum Europas

Das Fridericianum gilt bei jeder doumenta als Mittelpunkt der Ausstellung.

Das Fridericianum steht in Kassel und ist eines der ersten Museen in Europa gewesen. Vollendet wurde der Bau im jahr 1779. 1955 fand im Museum Fridericianum die erste documenta statt.

Die unvollendeten Räume bildeten einen idealen Nutzraum für die von Arnold Bode kreierte Ausstellung.

Als Landgraf Friedrich II. die Nordostseite des Friedrichsplatzes in Kassel bebauen ließ, beschloss er, die zentrale Mitte dieser Schauseite nicht mit einem Schloss oder Regierungsgebäude zu bebauen, sondern mit einem Museum. Es entstand mit dem Museum Fridericianum ein Zeichen seiner Auffassung von Aufklärung und Bildung.

Den Rest dieses Textes gibt es im Regiowiki.

Quelle: mydocumenta

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.