Sechs Tage in Griechenlands Hauptstadt

HNA fliegt Kunstfans zur documenta nach Athen

+
Touristen am Parthenon auf dem Akropolishügel: Seit 2014 ist die Zahl der Besucher in Griechenlands Hauptstadt stark gestiegen. Nächstes Jahr kommt als weiterer Anziehungspunkt die documenta 14 hinzu.

Kassel. Mit einer Leserreise der HNA können Kunstinteressierte bei der Eröffnung der documenta in Athen dabei sein und zugleich die griechische Hauptstadt mit ihrer reichen Kulturgeschichte erleben.

Das Sechs-Tage-Programm vom 7. bis 12. April 2017 ist ab sofort zum Preis von 1079 Euro pro Person im Doppelzimmer buchbar und wird gemeinsam mit dem Mainzer Kulturreisespezialisten Poppe & Co. organisiert. Ein Fachreiseleiter dieses Veranstalters wird die Gäste an zwei Tagen durch die Ausstellungsstätten der documenta 14 in Athen begleiten, weiterhin ist reichlich Zeit für individuelle Erkundungen der Kunstschau vorgesehen.

Auch die Sehenswürdigkeiten des modernen Athen stehen auf dem Programm sowie natürlich die weltberühmte Akropolis mit ihrem neuen Museum, das eines der eindrucksvollsten Sammlungen der Antike beherbergt. Dort ganz in der Nähe gelegen ist auch das Vier-Sterne-Hotel „The Stanley“, in dem die Teilnehmer wohnen werden und von dessen Dachterrasse aus man einen wunderbaren Rundblick auf die umliegenden Altertümer hat.

Die Idee zu dieser Leserreise entstand, nachdem die documenta GmbH und die griechische Fluglinie Aegean Airlines im vergangenen März angekündigt hatten, dass es nächstes Jahr Direktflüge zwischen den beiden documenta-Städten geben wird. In der Zeit vom 29. März und dem 23. Juni 2017 fliegt Aegean als offizieller Partner der Weltkunstschau jeweils mittwochs und freitags zwischen Athen und dem Kasseler Flughafen in Calden.

„Athen ist nicht nur zweiter Austragungsort der documenta 14, sondern auch ein attraktives Kultur- und Städtereiseziel“, sagt HNA-Geschäftsführer Herbert Siedenbiedel: „Mit diesem Reisepaket wollen wir unseren Lesern ein komfortables Angebot machen, die Kunst-Achse zwischen Kassel und Athen vom heimischen Flughafen aus zu erkunden.“

Die HNA-Leserreise „Kunst und Kultur in Athen“ findet statt ab einer Mindestteilnehmerzahl von 40 Personen. Maximal können 80 Teilnehmer mitreisen. Anmeldeschluss ist der 6. Januar 2017.

Reiseprogramm: Sechs Tage Kunst und Kultur in Griechenlands Hauptstadt

HNA-Leserreise vom 7. bis 12. April 2017 (6 Tage)

Preis: 1079 Euro p. P. im Doppelzimmer (EZ-Zuschlag: 305 Euro)

Inklusivleistungen: Linienflug ab Kassel-Calden nach Athen und zurück; 5 Übernachtungen mit Frühstück im 4-Sterne-Hotel, alle Transfers und 2 Abendessen gemäß Programm, 2 Tage Eintritt zur documenta mit fachkundiger Führung, deutschsprachige Reiseleitung durchgehend.

1. Tag, Freitag: Mittags Flug ab Calden nach Athen, Transfer zum Hotel. Abends Fahrt ins Altstadtviertel Plaka, gemeinsames Begrüßungsabendessen.

2. Tag, Samstag: Erste documenta-Besuche am Eröffnungstag. Auf dem Weg liegen u. a. Zeustempel, Königspalast, Syntagma-Platz und die Akropolis.

3. Tag, Sonntag: Besuch des Akropolismuseums, anschließend Fortsetzung der documenta-Besichtigungen.

4. Tag, Montag: Frei für individuelle documenta-Besuche; optional: Tageskreuzfahrt zu den Saronischen Inseln (99 Euro).

5. Tag, Dienstag: Auch dieser Tag steht zur persönlichen Erkundung Athens oder weiterer documenta-Stätten zur Verfügung. Abends gemeinsames Abschiedsessen im Fischerhafenviertel Mikrolimano in Piräus.

6. Tag, Mittwoch: Transfer zum Flughafen, Ankunft in Calden gegen 18.30 Uhr.

Buchung, Beratung und ausführliches Programm: HNA-Leserreisen, Tel. 0561/ 203-2424, leserreisen@hna.de

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.