Lange Lesenacht am Parthenon der Bücher zur documenta-Halbzeit

Lange Nacht im Parthenon der Bücher.
1 von 18
Lange Nacht im Parthenon der Bücher.
2 von 18
Lange Nacht im Parthenon der Bücher.
3 von 18
Lange Nacht im Parthenon der Bücher.
4 von 18
Lange Nacht im Parthenon der Bücher.
5 von 18
Lange Nacht im Parthenon der Bücher.
6 von 18
Lange Nacht im Parthenon der Bücher.
7 von 18
Lange Nacht im Parthenon der Bücher.
8 von 18
Lange Nacht im Parthenon der Bücher.
9 von 18

Kassel. Zur documenta-Halbzeit gab es am Wochenende eine lange Lesenacht am Parthenon der Bücher. Im Fünf-Minuten-Takt lasen documenta-Mitarbeiter, aber auch Kasseler und documenta-Besucher, die sich vorher angemeldet hatten, aus Büchern vor, die verboten waren oder sind.

Von der Parthenon-Erschafferin, der Künstlerin Marta Minujin, kam eine aufgezeichnete Botschaft:: "I am happy to have you all here." Außerdem startete am Samstag das neue Angebot der documenta14: zweistündige Nachtspaziergänge zu den Außenkunstwerken. Bei den ersten Teilnehmern kamen die Nightwalks gut an. Wir begleiteten den Spaziergang von Choristin Steffi Kutsch.

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Fotostrecken des Ressorts

Marmorzelt auf dem Weinberg aufgestellt
Zuwachs für die documenta 14: Das Marmorzelt von Rebecca Belmore hat auf dem Weinberg seinen Platz für die documenta 14 …
Marmorzelt auf dem Weinberg aufgestellt
Mit Witz über die documenta
Die etwas andere "Comedy-Live-und-zu-Fuß-Führung": Comedian Gerrit von Bamberg führte seine Gäste über die "doggumenda …
Mit Witz über die documenta