Hinweisschilder werben für die nächste documenta

Kassel. Das Fridericianum, der Himmelsstürmer und Beuys „7000 Eichen" stehen für die documenta. Als Motive werben die Kunstwerke jetzt auf braunen Hinweisschildern an Autobahnen für die Kunstausstellung in Kassel.

„Die Stadt strebt seit längerem an, die documenta auch zwischen den Ausstellungsjahren im öffentlichen Bewusstsein zu halten“, sagte Oberbürgermeister Bertram Hilgen.

Die Schilder stehen an der A7 zwischen Anschlussstelle Guxhagen und Autobahnkreuz Kassel-Süd sowie zwischen Landesgrenze und Anschlussstelle Kassel-Nord. An der A44 weist eines aus Richtung Dortmund kommende Fahrer auf die documenta hin, die 2017 wieder in Kassel stattfindet.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.