Hotellerie und Gastronomie

Industrie- und Handelskammer bringt Sprachführer zur documenta heraus

Kssel. „Il conto, per favore“: Damit Kunstfreunde aus Italien auch verstanden werden, hat die Industrie- und Handelskammer (IHK) Kassel wieder einen mehrsprachigen Gastronomieführer herausgebracht.

Das handliche Heftchen im Taschenformat sorgt in Deutsch, Englisch, Französisch und Italienisch dafür, dass nichts schiefgehen kann. Ausländische Gäste erfahren auf einen Blick die deutsche Übersetzung. In diesem Fall: „Die Rechnung, bitte.“

Das Service-Personal kann den Gästen mithilfe des Sprachführers zum Beispiel auch den Smoked salmon, Saumon fumé und Salmone affumicato (Räucherlachs) nahebringen. Oder bei der Suche nach einem Bike rental service (Fahrradverleih) in der Stadt helfen. Der Sprachführer, für Gäste und Personal gleichermaßen nützlich, ist in einer Auflage von 10.00 Stück erschienen. Er liegt kostenlos in Hotels, Restaurants und Gaststätten aus. Bei der Premiere vor fünf Jahren waren es 5000. Die Verteilung auf über 80 Adressen hat die Kasseler Agentur LoPo-Media übernommen.

Chance für Wirtschaft

„Wir tun was für die Region und die Unternehmen“, sagt Thomas Rudolff von der Kommunikationsabteilung der IHK über das Angebot. Die ausländischen Gäste, die zur documenta 13 vom 9. Juni bis 16. September erwartet werden, sollen sich wohlfühlen. Man gehe davon aus, dass sie länger in Kassel bleiben. Die Gastronomie begreife die documenta zunehmend als Chance, was sich auch im Konjunkturbericht der IHK spiegele. Während der documenta 12 vor fünf Jahren wurden laut Rudolff 150.00 Übernachtungen und 83.00 ausländische Gäste gezählt.

Gastronomen und Hoteliers, die den Sprachführer auslegen wollen, können sich bei der IHK melden, Telefon 0561/7891250. (els)

Quelle: mydocumenta

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.