Kinder zeigen Kindern documenta-Kunst

+
Jan (links) und Milan. Die beiden 12-Jährigen zeigen Kindern in der Neuen Galerie documenta-Kunst

Kassel. So machen Ferien im documenta-Sommer richtig Spaß: Die Museumslandschaft Hessen Kassel (mhk) bietet im Juli und Anfang August für Kinder und Jugendliche "Führungen auf Augenhöhe" an.

Um gerade jüngeren Museumsbesuchern die moderne Kunst näher zu bringen, wurden zwei Jugendliche, Milan und Jan, geschult, Führungen für Kinder durchzuführen.

Was bedeutet nur die Mauer mit alten Büchern? Und warum hat der kanadische Künstler Geoffrey Farmer so viele Bilder aus Zeitschriften ausgeschnitten? Solche Fragen beantworten die beiden 12-Jährigen. Sie haben sich nämlich ihre Lieblingskunstwerke ausgesucht und erzählen etwas dazu aus ihrer Sicht.

Und zu dieser guten Nachricht kommt nocheine weitere hinzu: Für Kinder und Jugendliche bis 18 Jahren sind der Eintritt und die Teilnahme an der Kinder-führen-Kinder-Führung kostenlos.

Die nächsten Termine

Dienstag, 3. Juli (Milan)

Dienstag, 24. Juli (Jan)

Freitag, 25. Juli (Jan)

Freitag, 10. Juli (Milan)

Alle Führungen beginnen um 15 Uhr und dauern zirka 45 Minuten. Treffpunkt für die jungen documenta-Freunde und -Freundinnen ist im Eingangs-/Kassen-Bereich der Neuen Galerie an der Schönen Aussicht. (wd)

Quelle: mydocumenta

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.