Die künstlerischen Leiter der documenta

+
Künstlerische Leiterin der documenta 13: Carolyn Christov-Bakargiev

Von ihrer ersten Auflage vor 57 Jahren bis heute präsentiert die documenta einen Querschnitt durch die zeitgenössische Kunst aus dem Blickwinkel des jeweiligen künstlerischen Leiters oder Leitungsteams.

Diese Köpfe leiteten die documenta

Arnold Bode, documenta-Gründer und Leiter der Ausstellungen in den Jahren 1955, 1959 und 1968 © HNA-Archivfoto
Harald Szeemann, documenta 5, 1972 © Archivfoto: Koch
Manfred Schneckenburger, documenta 6, 1977 und documenta 8, 1987 © 
Rudi Fuchs, documenta 7, 1982 © 
Jan Hoet, DOCUMENTA IX, 1992 © Archivfoto: Fischer/nh
Catherine David, documenta X, 1997 © Foto: dpa
Okwui Enwezor, Documenta 11, 2002 © Archivfoto: Koch
Roger M. Buergel, documenta 12, 2007 © Archivfoto: Socher
Die aktuelle künstlerische Leiterin: Carolyn Christov-Bakargiev © Foto: Koch

documenta (1955): Arnold Bode / Werner Haftmann

II. documenta (1959): Arnold Bode / Werner Haftmann

documenta III. (1964): Arnold Bode / Werner Hanftmann

4. documenta (1968): documenta-Rat (24 Personen)

documenta 5 (1972): Harald Szeemann

documenta 6 (1977): Manfred Schneckenburger

documenta 7 (1982): Rudi Fuchs

documenta 8 (1987): Manfred Schneckenburger

DOCUMENTA IX (1992): Jan Hoet

documenta X (1997): Catherine David

Documenta 11 (2002): Okwui Enwezor

documenta 12 (2007): Roger M. Buergel

dOCUMENTA 13 (2012): Carolyn Christov-Bakargiev

Quelle: mydocumenta

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.