Kurze Tipps zum langen Abschied

+
Marcos Lutyens lädt am Sonntag zum Finale zur großen Gruppen-Hypnose-Sitzung in der Aue

Kassel. Nur noch wenige Stunden, dann ist auch die dOCUMENTA (13) Geschichte. Eine Geschichte, an die wir uns gerne und lange erinnern werden. Doch bis Toresschluss am Sonntag um 20 Uhr kann man noch allerhand erleben.

Termine am Samstag

Um 15 Uhr am Samstagnachmittag lädt Professor Christian Philipp Müller zur zweiten und letzten Mangold-Verköstigung am Küchengraben bei seinem Ponton-Projekt "Swiss Mangold Ferry" ein. 

(Tipp: Vorher vorbei gehen und anmelden, damit auch eine Portion übrig bleibt)


Um 20 Uhr performt Tarek Atoui vor dem Fridericianum auf seiner eigens für die d(13) entwickelten Vorrichtung für Klangproduktionen. Klingt komisch, ist aber so. Man muss es erlebt/gehört haben, um es zu beurteilen. 

(Tipp: Es könnte laut werden)


Um 22 Uhr schließlich tritt Joan Jonas, die seit 40 Jahren das Genre der Performance-Kunst entscheidend beeinflusst und erweitert hat, zum dritten und letzten Mal im Kaskade-Kino am Königsplatz mit dem Pianisten Jason Moran auf. Ihre Performance "Reanimation" ist ein Höhepunkt der dOCUMENTA (13). 

(Tipp: Rechtzeitig kommen. Zu viele konnten an den beiden Vergangenen Abenden nicht reingelassen werden)

Termine am Sonntag

Anlässlich des letzten Ausstellungstages lädt Marcos Lutyens um 18 Uhr zu einer besonderen Sitzung seiner "Hypnotic Show" in der Karlsaue ein. Denn diese Sitzung findet im Freien, unter dem Dach von Haus Nr. 105 statt. 

(Tipp: Warme und bequeme Kleidung anziehen und eine Decke mitbringen)


Nach der Hypnose-Sitzung ziehen wir dann hypnotisiert zum Fridericianum, wo um 20 Uhr die große Schlussperformance stattfindet: Chiara Fumai wird auf dem Dach der Kunsthalle noch einmal ihre, aus ihrem Haus in der Aue bekannte Performance "Shut up! Actually, talk" wiederholen. Doch diesmal werden sich weitere Schauspielerinnen/Künstlerinnen sowie zwei Feuerspuckerinnen hinzugesellen. Einige Akteurinnen werden nicht nur auf dem Dach sondern auch in der Menge zwischen den Zuschauern agieren. (wd)

(Tipp: Taschentuch mitbringen)


Quelle: mydocumenta

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.