Leser-Foto der Woche: Neugier

+
Die Neugier nach dem Sprint: d (13)-Besucher in der documenta-Halle

Jean Elter erinnert sich noch genau an den Augenblick, als er das Foto schoss, dass die Jury diese Woche zum "Leser-Foto" der Woche gewählt hat.

"Das war am 15. August und das war kein warmer Tag sondern der heißeste in diesem Jahr. So heiß, dass sich auch in der documenta-Halle die Besucher nur recht langsam entlang der Kunstwerke bewegten." Jean Elter genoss die Kühle der Wand, an die er sich für einen kurzen Augenblick zurücklehnte, aber auch "die überaus generöse Leere hinter dem gigantischen Flugzeugbild von Thomas Bayrle. Auf dieses Flugzeugbild schauen die Menschen rechts auf dem Foto.

"Plötzlich", so erinnert sich Elter, "kam da von links ein kleines, quirliges Mädchen in seinem Rollstuhl förmlich herangeschossen. Der Sprint in dieser unbeachteten Ecke, ganz ohne Menschen im Weg, schien für sie etwas Befreiendes zu haben."

Wer die Arbeit von Thomas Bayrle in der documenta-Halle kennt, entdeckt auf diesem Bild, dass die große weiße Wand nicht nur das behinderte Mädchen und die aufrecht stehenden Besucher trennt, sondern auch das größte documenta-Kunstwerk von einer großen Leere dahinter.  

Doch in den Vordergrund rückt etwas Gemeinsames, das weitaus stärker wirkt, als das trennende Element: die Neugier, was dahinter steckt. Hinter der Wand, aber auch hinter dem Bild. Das ist nämlich, an dieser Stelle sei es verraten, aus 16 Millionen kleinen Flugzeugbildern zusamen gesetzt.

Der Wettbewerb

Unser Fotowettbewerb geht bereits in die vorletzte Runde. Nur noch zweimal suchen wir aus den eingegangenen Einsendungen den Schnappschuss der Woche.

Teilnahmebedingungen: Jeder Leser kann pro Woche maximal drei Fotos mit Eindrücken und Beobachtungen von der documenta 13 an online@hna.de schicken. Bitte denken Sie daran, dass Sie eine Mail-Adresse oder Telefonnummer hinterlassen, damit wir Sie benachrichtigen können, sollten Sie gewonnen haben.

Hier geht es zu dem Wettbewerb

Quelle: mydocumenta

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.