Magazin kürt Carolyn Christov-Bakargiev

Documenta-Chefin am einflussreichsten im Kunstbetrieb

Carolyn Christov-Bakargiev

London/Kassel. Die künstlerische Leiterin der documenta, Carolyn Christov-Bakargiev, ist vom Magazin ArtReview zum einflussreichsten Menschen im internationalen Kunstbetrieb 2012 gewählt worden.

Es ist das erste Mal in der zehnjährigen Geschichte der Liste, dass eine Frau an der Spitze steht, teilte das britische Magazin am Donnerstag mit. Vor ihr war außerdem nur ein Kurator ganz oben gelandet, und zwar 2009 Hans Ulrich Obrist. "Documenta 13 hat den Künstlern erlaubt, für sich selber und durch ihre Arbeit zu sprechen und ihre eigenen Regeln zu machen", hieß es zur Begründung. Auf Platz zwei steht der Kunsthändler Larry Gagosian, auf Platz drei der chinesische Künstler Ai Weiwei. Er hatte die Liste im vergangenen Jahr angeführt. (dpa)

Quelle: mydocumenta

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.