1. Startseite
  2. Kultur
  3. documenta

Live-Stream: Diskussion zu Antisemitismus auf der documenta in Kassel

Erstellt:

Von: Matthias Lohr

Kommentare

Abbau: Das Banner „People’s Justice“, das am Friedrichsplatz in Kassel zu sehen war, wurde abgehängt.
Abbau: Das Banner „People’s Justice“, das am Friedrichsplatz in Kassel zu sehen war, wurde abgehängt. Grund waren die Antisemitismus-Vorwürfe. © Andreas Fischer

„Antisemitismus in der Kunst“ ist das Thema der Diskussionsveranstaltung, mit der die documenta auf die judenfeindlichen Motive im Banner von Taring Padi reagiert.

Kassel – Im Veranstaltungsort UK 14 (Untere Karlsstraße 14) diskutieren am Mittwoch, 29. Juni, von 18.30 bis 20 Uhr:

Moderiert wird die auf Deutsch und Englisch stattfindende Veranstaltung von Stefan Koldehoff (Deutschlandfunk Kultur). Hessens Kunstministerin Angela Dorn hält das Grußwort. Das Platzangebot ist begrenzt, deshalb wird die Veranstaltung via Live-Stream übertragen.

Alle Artikel zur Weltkunstausstellung in Kassel sammeln wir in unserem documenta-Themenspezial.

Wollen Sie Informationen zur documenta direkt in Ihr Postfach bekommen? Dann abonnieren Sie einfach unseren documenta-Newsletter.

Alle Infos zur Weltkunstausstellung, Terminen, Tickets und Dauer finden Sie in unserem documenta-FAQ.

Alle Standorte der documenta fifteen finden Sie in unserer interaktiven Karte.

Auch interessant

Kommentare