60 Worte pro Minute - 60 WRD/MIN ART CRITIC

Lori Waxmans Kunstkritik: Jens Thumser

Die Chicagoer Kunstkritikerin Lori Waxman rezensiert auf der documenta 13 öffentlich Kunst von jedermann. Etablierte Künstler, Studierende, Hobbymaler - sie alle können nach vorheriger Terminabsprache Werke in Waxmans blauer Hütte an der Schönen Aussicht vorbeibringen.

60 Worte pro Minute Kunstkritik

60 WRD/MIN ART CRITIC

Eines der schrecklichsten Fotodokumente des 20. Jahrhunderts zeigt einen vietnamesischen Polizeigeneral der einen Offizier der Vietkong exekutiert – genau in jenem Augenblick, als das Projektil aus der Waffe des ersteren im Kopf des letzteren einschlägt. Das Foto stammt vom amerikanischen Bildjournalisten Eddie Adams.

Der Künstler Jens Thumser hat dieses berühmte Bild in ein Puzzlebild verwandelt, das den Titel „Nguyen vs. Schiffer“ trägt und auf dem Claudia Schiffer nun den Platz des Opfers einnimmt. Die Mehrzahl der Betrachter wird die Quellen für dieses Bild sofort erkennen, schließlich ist Adams Fotografie eine der berühmtesten Kriegsfotografien überhaupt und zum anderen ist Claudia Schiffer eines er berühmtesten Models, immer bis zur äußersten Perfektion getrimmt. Doch weitaus mehr Menschen werden den Namen der sexy Dame kennen, als den des marodierenden Mannes, der erschossen wurde. War das auch 1968 so, als Adams dieses Foto machte, für das er später mit dem Pulitzer-Preis ausgezeichnet werden sollte?

War Twiggys Wiedererkennungswert ebenso hoch wie der Schrecken des Krieges? Vielleicht nicht ganz, aber sie war auf bestem Wege dorthin. Auf dem Wege dorthin, wie die Dinge heute liegen. Die fotografische Manipulation die Thumser einsetzt – Photoshop etc. – ist in einem solchen Maß allgemein verbreitet, dass wir nicht mehr wagen zu glauben, was wir in der Zeitung sehen. In jedem Fall jedoch haben wir den Glauben daran verloren, ein Bild zeige die einzige und ganze Wahrheit.

Bei Adams Foto schien dies noch so zu sein, doch auch ging es um eine unausgewogene öffentliche Wahrnehmung zugunsten des Vietkong – und er beklagte zeitlebens die traurige Berühmtheit, die diesem Foto beschieden war.

— Lori Waxman, 20. Juni 2012, 16.13 Uhr

In one of the most horrifying images of the twentieth century, American photojournalist Eddie Adams framed a Vietnamese general executing a Viet Cong officer right at the moment that the former’s bullet made contact with the latter’s head.

Artist Jens Thumser appropriates this famous photograph in a puzzle-picture titled “Nguyen vs. Schiffer,” in which the supermodel Claudia Schiffer takes the place of the man at the end of the gun. Most people will recognize the source images here—the Adams is one of the most celebrated war photographs ever taken, and Schiffer is one of the most famous models ever airbrushed into perfection—but far more will know the name of the sexy woman than the marauding man. Was this the case in 1968, when Adams shot the Pulitzer Prize-winning photograph?

Was Twiggy as recognizable as the horror of war? Probably not, but well on her way. On her way, that is, to the state of things today, when photographic manipulation of the kind that Thumser utilizes—Photoshop, etc.—is so prevalent that we dare not trust what we see in the newspaper. At least today, however, we know better than to believe that an image reveals a single truth. Adams’ photograph seemed to at the time, but in fact it unbalanced public perception in favor of the Viet Cong—and he’s lamented its notoriety ever since.

—Lori Waxman 6/20/12 4:13 PM

Lesen Sie auch

Alle Kunstkritiken von Lori Waxman auf einen Blick 

Zur Person

Lori Waxman. Kontakt und Anmeldung zur Kunstkritik über die E-Mail: critic@60wrdmin.org

Lori Waxman (36, geboren in Montreal) ist freie Kritikerin unter anderem für die "Chicago Tribune" und "Art Forum". Sie lehrt am School of the Art Institute in Chicago. Sie hat in Montreal, Chicago, Lancaster und New York Kunstgeschichte studiert und an der New York University promoviert. Waxman hat auch Essays, Katalogbeiträge und Bücher veröffentlicht. Waxman ist verheiratet und Mutter einer zweieinhalbjährigen Tochter. (vbs)

Quelle: mydocumenta

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.