60 Worte pro Minute - 60 WRD/MIN ART CRITIC

Lori Waxmans Kunstkritik: Ursula Rüffert

Die Chicagoer Kunstkritikerin Lori Waxman rezensiert auf der documenta 13 öffentlich Kunst von jedermann. Etablierte Künstler, Studierende, Hobbymaler - sie alle können nach vorheriger Terminabsprache Werke in Waxmans blauer Hütte an der Schönen Aussicht vorbeibringen.

60 Worte pro Minute Kunstkritik

60 WRD/MIN ART CRITIC

Man könnte Ursulas Rüfferts Malerei für eine Arbeit des abstrakten Expressionismus halten. Das wäre ein Fehler. Ihre krustigen, aufbrechenden Leinwände, gehalten in Ultramarinblau, Rot und Gold, zugekleistert mit mattem Weiß und schimmerndem Gold, sind zugleich humanistisch und konzeptionell, im Geiste stehen sie Cy Twombly weitaus näher als Willem de Koening. Es gibt da Worte, die basalsten – „Ich“ kann man auf einem Bild lesen, „Wort“ auf einem anderen –, eingekratzt und gekritzelt wie hoffnungslose Graffiti in Schichten von Farbe und Wachs. Doch das „Ich“ zieht sich nicht ins Selbst zurück. Begleitet von +-Zeichen bewegt es sich mit großer Mühe auf den anderen zu, auf ein „Du“ und ein „Wir“. Über Worte zu verfügen ist Teil dieser Bewegung, doch das ist niemals genug. Deshalb bringt Rüffert noch mehr Markierungen an, bringt mehr Farben auf, mehr Schichten. Ein Erfolg in Form von gelungener Kommunikation wäre undenkbar – zu einfach, zu anmaßend. Anstelle dessen bietet Rüffert etwas, das weit ehrlicher und herausfordernder

 — Lori Waxman, 13. August 2012, 17.47 Uhr

Ursual Rüffert’s paintings could be taken for works of abstract expressionism. That would be a mistake. Her crusty, crackled canvas of ultramarine, red and gold, plastered with matte white and shimmery gold, is both humanist and conceptual, far closer in spirit to Cy Twombly than Willem de Koening. There are words here, the most basic ones—“Ich” in one work, “Wort” in another—scratched and scribbled like desperate graffiti into the layers of paint and wax. But “Ich” does not retreat into the self; accompanied by plus signs, it moves with great effort toward the other, toward “Du” and “Wir.” Having words is part of that movement, but it is never quite enough. So Rüffert makes more marks, brushes more colors, adds more layers. Success in the form of communication achieved would be unthinkable—too simple, too hubristic. In its place Rüffert offers something far more honest and challenging.

—Lori Waxman 8/13/12 5:47 PM

Lesen Sie auch

Liste aller Kunstkritiken von Lori Waxmann

Rezensionen für jedermann: Lori Waxmans Kunstkritiken in der HNA

 

Zur Person

Lori Waxman. Kontakt und Anmeldung zur Kunstkritik über die E-Mail: critic@60wrdmin.org

Lori Waxman (36, geboren in Montreal) ist freie Kritikerin unter anderem für die "Chicago Tribune" und "Art Forum". Sie lehrt am School of the Art Institute in Chicago. Sie hat in Montreal, Chicago, Lancaster und New York Kunstgeschichte studiert und an der New York University promoviert. Waxman hat auch Essays, Katalogbeiträge und Bücher veröffentlicht. Waxman ist verheiratet und Mutter einer zweieinhalbjährigen Tochter. (vbs)

Quelle: mydocumenta

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.