Here, death is ever present

+
Modern architecture: The Museum for Sepulchral Culture was opened in 1992. Supported by the Community Cemetery and Memorial association

The theme is as old as mankind, but most shy away from dealing with it. For what else arouses so much anxiety as death? In Kassel‘s Museum for Sepulchral Culture, however, everything revolves around this theme.

Opened in 1992, the modern building houses a unique collection that shows that death does not necessarily need to be bleak and depressing. How did people deal with death in the past, how were they buried, and how did they preserve the memory of the dead?

Answers to these questions are found in the extensive permanent collection. Interesting is the comparison with the present. Contemporary art and works from product designers are part of the permanent exhibition. There are also regular temporary exhibitions.

Opening times: Tuesday to Sunday from 10.00 – 17.00, Wednesday till 20.00 Admission: 6 Euros, reduced 4 Euros (valid for students, federal volunteer service)

Internet: www.sepulkralmuseum.de

Quelle: mydocumenta

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.