Prominente auf der documenta

Begeistert von der Aue: Eva Mattes am Küchengraben. Foto: Malmus

Kassel. Einen Täter hat sie am documenta-„Tatort“ nicht gefunden, trotzdem strahlte Eva Mattes, die in der ARD-Krimireihe die Bodensee-Kommissarin Klara Blum spielt, als sie am Donnerstag Christian Philipp Müllers Mangold-Fähre auf dem Küchengraben in der Aue bestaunte.

„Ich liebe Kunst, die grün ist“, sagte die Schauspielerin. Den Vorabbesuch auf der documenta hatte die 57-Jährige ihrer Tochter Hanna (32) zum Geburtstag geschenkt, die als Fotokünstlerin arbeitet. Mit dem Auto unterwegs war TV-Moderator Dieter Mohr (54).

Im Opel Rekord unterwegs: Dieter Mohr drehte für „titel thesen temperamente“. Foto: Ditzel

Für die Kultursendung „ttt - titel thesen temperamente“ (ARD, Sonntag, 23 Uhr) begab er sich in einem alten Opel Rekord auf Streifzug durch die documenta der weiten Wege und erhoffte sich Antworten auf die Frage: „Ist das Kunst oder was?“. (mal/wd)

Quelle: mydocumenta

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.