Rekord zur Halbzeit der documenta: 10.000 Dauerkarten wurden verkauft

Kassel. Die documenta verzeichnet einen neuen Rekord: Kurz vor der Halbzeit der noch bis zum 16. September dauernden Ausstellung sind bereits 10.000 Dauerkarten verkauft. Das ist eine deutliche Steigerung im Vergleich zur vergangenen documenta.

„Wir haben zu diesem Zeitpunkt bereits 70 Prozent mehr Dauerkarten verkauft als bei Abschluss der letzten documenta“, sagt Geschäftsführer Bernd Leifeld (links). Das spreche für die Qualität der aktuellen Ausstellung. Davon kann sich nun auch ein Künstlerpaar aus Bonn überzeugen: Gabriele Riedesser (Mitte) und Dr. Wilhelm H. Siemons, die die Dauerkarten eigentlich am Friedrichsplatz erwerben wollten, erhielten aus Anlass der runden Zahl zwei Tickets samt Katalog geschenkt.

Fotos: Leserbilder von der documenta 13

Leserbilder: Das sind Ihre Fotos von der documenta 13 (Teil 1)

Bei der documenta 2007 wurden 5901 Dauerkarten verkauft und 750 000 Besucher gezählt. Genaue Zahlen sollen zur Halbzeit der Ausstellung bekanntgegeben werden. Leifeld ist indes überzeugt: Die documenta 13 ist in dieser Stadt und bei ihren Bewohnern angekommen.“ (abe)

Quelle: mydocumenta

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.