Ehrenpräsident des Deutschen Musikrats gestorben

+
Franz Müller-Heuser ist im Alter von 79 Jahren gestorben.

Berlin/Köln - Der Ehrenpräsident des Deutschen Musikrates, Franz Müller-Heuser, ist nach kurzer Krankheit im Alter von 79 Jahren gestorben.

Er verstarb am Donnerstag nach kurzer Krankheit in seiner Heimatstadt Köln, wie der Deutsche Musikrat am Freitag in Berlin mitteilte.

Jahresrückblick: Die Toten des Jahres 2010

Jahresrückblick: Die Toten des Jahres 2010

Müller-Heuser war unter anderem von 1988 bis 2002 Präsident des Deutschen Musikrats, Vorsitzender des Deutschen Kulturrates und zudem langjähriger Rektor der Hochschule für Musik und Tanz in Köln. “Vielen jungen Menschen hat er durch sein künstlerisches und pädagogisches Wirken Perspektiven für ihren weiteren Lebensweg eröffnet“, sagte der derzeitige Präsident des Deutschen Musikrates, Martin Maria Krüger, über Müller-Heuser.

dpd

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.