Mit Mario Barth in der Videokonferenz

Die "Ehrlich Brothers" verzauberten in der Kasseler Stadthalle

+
Motorradtrick: Chris (links) und Andreas Ehrlich in der Stadthalle Kassel. 

Kassel. Zwischen Baumarkt und Varieté: Das Magier-Duo "Ehrlich Brothers" bot eine magische Show mit großem Irritationspotenzial.

Wenn man sich als Brüderpaar der Zauberei verschrieben hat und die Bühnen der Welt bespielt – wirkt da der Künstlername Ehrlich Brothers nicht wie die Persiflage des eigenen Schaffens? Bekommt man von einem Magier auf die Frage, wie er es geschafft hat, dass ihn die Kreissäge nicht in zwei Hälften segmentiert hat, obwohl diese doch gerade mitten durch den Kasten ging, in dem er lag, eine ehrliche Antwort? Nein, garantiert nicht. Wozu auch? Die Illusion manövriert das Publikum durch faszinierende Zwischenwelten der Wahrnehmung, entführt Kinder wie Erwachsene in fantasievolle Galaxien der Sinnestäuschungen und begeistert mit physikalisch Unfassbarem.

Kartenspielereien: Chris (links) und Andreas Ehrlich.

Das ist die Welt von Andreas und Christian Ehrlich (geboren als Reinelt) und in dieser leben sie ihren Traum. Zwei ausverkaufte Shows in der Kasseler Stadthalle am Freitag sind die Bestätigung für ein Bühnenkonzept, das sich optisch zwischen Baumarkt und Varieté verorten lässt. Mit einer Harley aus einem überdimensionalen iPad-Bildschirm auf die Bühne zu rollen, Eisenbahnschienen zu verbiegen und einen Schuh in Sekundenschnelle in einen gefrorenen Eisblock zu platzieren – das hält offenbar jung und entsprechend jugendlich wirbeln die beiden sympathischen Gefährten über das Parkett. Mit dauergrinsenden Mienen fischen sie sich einen Gast nach dem nächsten aus der Menge und lassen ihre Zauberobjekte überprüfen. Dabei verwandelt sich schnell einmal ein geliehener Zehn-Euro-Schein in einen Fünfer, im Dekolleté versteckte Münzen landen in einer Wasserflasche und der Samen eines Orangenbäumchen wächst in Sekundenschnelle zu einer stattlichen Größe.

Mario Barth errät per Videokonferenz die Ticketnummer einer Eintrittskarte und das Handpuppen-Kamel Alessandro glänzt als gedankenlesender Charmebolzen. Die Mischung aus martialischem Hardware-Tamtam und romantischen Taschenspielertricks begeistert.

Showmagier-Duo "Ehrlich Brothers" in Kassel

Das Tempo ist perfekt gewählt und im Wechselspiel zwischen Comedy und Moderation präsentieren sich die beiden als grandiose Entertainer. Wenn sie irgendwann einmal auf die Werbeblöcke verzichten können, werden sie in den Fußstapfen von Siegrfried und Roy den Eiffelturm fliegen lassen und Fort Knox leer räumen. Wie? Darauf werden wir nie eine ehrliche Antwort bekommen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.