Frühjahrs-Programm im Literarischen Zentrum Göttingen

Einladung zu Debatten

Arno Geiger

Göttingen. „Debattierlust“ herrsche im Literarischen Zentrum in Göttingen, sagt Dr. Anja Johannsen. Seit Mai 2010 ist sie Programmleiterin und Geschäftsführerin des Literaturhauses. Nun stellte sie das mit einigen Neuerungen versehene Programm für Frühjahr und Sommer 2011 vor.

Ein Schwerpunkt liegt auf aktuellen politischen und kulturellen Debatten - ob zu sozialen Netzwerken wie Facebook oder zu vegetarischer Ernährung. Auch eine Diskussion mit der viel beachteten Autorin Bascha Mika über ihr gerade erschienenes Pamphlet „Die Feigheit der Frauen“ (am 12. Mai) und Gespräche über das Europa von heute stehen auf dem Plan. Dazu werden Péter Nádas und Richard Swartz erwartet (23. Juni, Paulinerkirche). Die klassische Lesung werde darunter aber nicht leiden, versichert Johannsen. Zu den interessantesten Gästen werden Arno Geiger (31. März) mit seinem Alzheimer-Buch, Viola Roggenkamp („Tochter und Vater“, 22. Mai) sowie Silke Scheuermann („Ich und Du“, 30. Mai) zählen.

Viel Wert legt Johannsen auf die Zusammenarbeit mit Einrichtungen und Literaturschaffenden vor Ort - das Zentrum soll Schnittstelle des Göttinger Literaturbetriebs sein. Wichtig sei auch die Reflexion der eigenen Arbeit mit Veranstaltungen, „die den Literaturbetrieb von oben beleuchten“.

Die größte Neuerung besteht im erstmals eigenständigen Jugendprogramm „Literatur macht Schule“. Manche Veranstaltungen sind mit dem Hauptprogramm verknüpft. So ist die Lesung von Janne Teller aus ihrem umstrittenen Roman „Nichts“ über einen 13-jährigen Jungen, für den nichts im Leben mehr Bedeutung hat, gleichermaßen für Jugendliche und Erwachsene gedacht (28. März, 19 Uhr, Altes Rathaus).

Ziel des Projekts ist, Schüler fürs Lesen zu begeistern, sie für den kritischen Umgang mit Texten und Medien zu sensibilisieren und Kontakt mit Branchenvertretern herzustellen. Leiterin ist Marit Borcherding. Neue Förderer ermöglichten, dass dieses Programm ausgeweitet werden konnte. Vorleseprojekte an Grundschulen sind ebenso Teil wie Themen des Zentralabiturs. (zsb/vbs)

Alle Termine: www.literarisches-zentrum-goettingen.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.