Kasseler Freiluft-Ausstellung des BBK

Künstler zeigen Skulpturen im Botanischen Garten

Tonskulpturen von Angelika Oft-Roy.
+
Vier Frauen aus aller Welt: Tonskulpturen von Angelika Oft-Roy.

Kassels Botanischer Garten ist zu jeder Jahreszeit einen Besuch wert. In der Veranstaltungsreihe „Kasseler Gartenkultur“ stellen dort derzeit elf Mitglieder des Bundesverbandes Bildender Künstlerinnen und Künstler (BBK) Kassel-Nordhessen aus.

Das Faszinierende ist, dass sich die Kunstwerke hervorragend in die grüne Umgebung einfügen. Fast so, als gehörten sie schon immer hierher. So wie Claudia Arndts Arbeit „ein-gebunden“, die auf Augenhöhe an einem Baum befestigt ist: Auf einem Stickrahmen hat sie eine Collage aus bemaltem Organza, Fotografien, Stoff und Haaren geschaffen – wie eine Lebensgeschichte, die zu einem Bild verwoben wurde.

Hildegard Jaekel hat in den Botanischen Garten kurzerhand ein kleines naturkundliches Kabinett eingebaut. In Aquarien präsentiert sie neue (frei erfundene) Schwamm-Spezies: vom „spongia vera gradiosa“ bis zum „spongia inferna“. Die Lust am Forschen und Ordnen sei ein elementares Bedürfnis, schreibt

die Künstlerin, und ihre Arbeit ist die schönste Bestätigung dieser Aussage.

Eine Entdeckung sind auch die vier Tonskulpturen von Angelika Oft-Roy: Mit ihren pompösen Kleidern und seltsamen Kopfbedeckungen strahlen die vier dargestellten Frauen geballte Weiblichkeit aus. Einige Meter entfernt sind zwei Werke von Ruth Lahrmann zu sehen. Objekte aus Cortenstahl, die mit ihren Einschnitten, Biegungen und Knicken jedoch erstaunlich leicht wirken. Ebenfalls beteiligt sind die BBK-Künstler Jean Boskja Missler, Hella Meyer-Alber, Ilka Christof, Kordula Klose, Sabine Reyer, Ulrike Seilacher und Wladimir Olenburg. Als Gast stellt Wayne Parsonson aus, dessen Skulpturen während eines Aufenthalts in Deutschland entstanden sind.

Bis 6. Juni im Botanischen Garten Kassel, Bosestraße 5, Eintritt frei

(Pamela De Filippo)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.