Pop-Diva Cher feiert heute Geburtstag

Erfolgreich auch mit 65

Attraktiv nicht ganz ohne medizinische Hilfe: Cher. Foto: dpa

Wenn eine Prominente weiß, wie man die öffentliche Aufmerksamkeit auf sich zieht, dann ist es Cher. Über Jahrzehnte machte sie durch ihre schauspielerischen und musikalischen Erfolge auf sich aufmerksam – mindestens genauso häufig landete sie jedoch auch wegen ihrer Liebesaffären, Schönheitsoperationen und Modeallüren in den Schlagzeilen. Heute wird die Pop-Diva 65 Jahre alt.

Mit 16 verließ Cher ihre Heimat El Centro in Kalifornien, um in Los Angeles eine Schauspielschule zu besuchen. Stattdessen heiratete sie den Italo-Amerikaner Salvatore Bono und versuchte sich als Sängerin. Als Duo gelang den beiden 1965 mit „I got you, Babe“ der Durchbruch.

In den 70er-Jahren ging Cher musikalisch verstärkt eigene Wege. 1975 trennte sich das Paar, und Cher heiratete für nur ein Jahr den Musiker Gregg Allman. Die 80er-Jahre führten Cher zurück zu ihren Ursprungsplänen: Sie stand als Schauspielerin erfolgreich vor der Kamera. Kritiker feierten sie als Charakterdarstellerin, und 1988 wurde sie für ihre Rolle in „Mondsüchtig“ mit dem Oscar als beste Darstellerin ausgezeichnet.

1998 kehrte Cher als Tee-niestar zurück: mit dem Song „Believe“. Musikalisch wie schauspielerisch feierte sie zuletzt mit dem Film „Burlesque“ einen Erfolg. Cher hat zwei Kinder und lebt in Beverly Hills und Aspen, Colorado.

Von Alexandra Müller

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.