Festivals in München und Gelsenkirchen

Fotos von Rockavaria und Rock im Revier

1 von 10
James Hetfield, Sänger und Gitarrist der US-amerikanischen Metalband Metallica, steht am Freitag in der Veltins-Arena in Gelsenkirchen beim Musikfestival "Rock im Revier" auf der Bühne.
2 von 10
Mike Patton, Sänger der US-amerikanischen Crossoverband Faith No More, steht am Freitag in der Veltins-Arena in Gelsenkirchen bei "Rock im Revier" auf der Bühne.
3 von 10
Musiker der niederländischen Gothic-Metalband Within Temptation stehen am Freitag in Gelsenkirchen auf der Bühne.
4 von 10
Der Sänger Brandon Boyd von der US-amerikanischen Band Incubus steht am Freitag in München beim Musikfestival "Rockavaria" auf der Bühne.
5 von 10
Fans beim Rockavaria.
6 von 10
Fans beim Rockavaria.
7 von 10
Der Gitarrist Mike Einziger von der US-amerikanischen Band Incubus beim Rockavaria. 
8 von 10
Der Bassist Ben Kenney von der US-amerikanischen Band Incubus.
9 von 10
Der Sänger Matthew Bellamy von der britischen Band Muse beim Rockavaria.

München/Gelsenkirchen - An diesem Freitag sind die Festivals Rockavaria in München und "Rock im Revier" auf Schalke gestartet. Klicken Sie sich durch die Fotostrecke.

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Fotostrecken des Ressorts

Heimspiel für Kasseler Hit-Sängerin Lea im Club 130 BPM
Die Kasselerin Lea war schon als Teenager ein Youtube-Star. Zuletzt landete sie mit dem Song für den Kino-Hit "Das …
Heimspiel für Kasseler Hit-Sängerin Lea im Club 130 BPM

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.