Figurentheater Albert Völkl zeigt „Die 7 Raben“

+
Verwandlungskünstler: Albert Völkl.

Kassel. Geschichten können Trost und Zuspruch vermitteln. Kein Wunder also, dass Menschen in Not oft in die Welt der Fantasie flüchten. Albert Völkl hat für sein neues Stück des Figurentheaters „Die 7 Raben“ eine solche Geschichte gewählt, wo Menschen in schwieriger Situation Kraft und Zuversicht gewonnen haben.

Frei nach Motiven der Brüder Grimm und Legenden der schwarzen Einwohner in den USA gelingt es dem Puppenspieler, ein Stück afroamerikanisches Kulturgut für Kinder ab sechs Jahren spannend und fantasievoll zu erzählen. Er begeisterte damit zur Premiere im Figurentheater im Dock 4 die leider nur wenigen Zuschauer.

Jimmy Button liebt Geschichten. Und wo er die herbekommt, weiß er ganz genau. Der alte Mann erzählt gern spannende Abenteuer für eine halbe Flasche Whisky. Er erzählt von sieben jungen Frauen, die in die Hände eines Sklavenhändlers geraten und auf den Baumwollfeldern in den USA hart arbeiten müssen. Abends schlagen sie die Trommel und erzählen sich von der Freiheit. Eines Nachts erscheint ihnen der Geist der Trommel und verwandelt sie in sieben Raben, die dem Sklavenhändler entkommen können. Doch das ist nur die halbe Geschichte, den Rest muss Jimmy Button noch selbst suchen. So wird er Teil einer fantastischen Geschichte.

Albert Völkl erzeugt auf der kleinen Tischbühne eine Stimmung wie in einem guten Blues-Song und lässt Klein und Groß in diese fremde Welt eintauchen. Mit aufwendig gestalteten Kulissen verwandelt er die Bühne in unterschiedliche Szenen, spielt mit Licht und Schatten und sorgt so für ein abwechslungsreiches Stück. Untermalt wird das Spiel mit dem Banjo, jenem Instrument, welches seinen Ursprung ebenfalls in der Sklaverei hat. Ein gelungenes Stück, nicht nur für Kinder.

Wieder am 10.11., 14.30 Uhr, im Kasseler Figurentheater im Dock 4, Karten unter: 01801/6600 995 524.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.