Die reiche Kultur der indischen Fürstenhöfe

Maharaja: Pracht der indischen Fürstenhöfe
1 von 25
In Lebensgröße: Ein Elefant im üppigsten Schmuck.
Maharaja: Pracht der indischen Fürstenhöfe
2 von 25
Eine sehr kostbare Jadevase, die sogar am Boden mit Juwelen verziert ist.  
Maharaja: Pracht der indischen Fürstenhöfe
3 von 25
In den Sänften saßen Herrscher und Tronfolger auf dem Elefanten.
Maharaja: Pracht der indischen Fürstenhöfe
4 von 25
Gold: Damit ist der Hochzeits-Sari durchwirkt.
Maharaja: Pracht der indischen Fürstenhöfe
5 von 25
Bei Prozessionen präsentierte sich der Maharaja in großem Prunk der Allgemeinheit.
Maharaja: Pracht der indischen Fürstenhöfe
6 von 25
Turbanschmuck aus Gold und Edelsteinen.
Maharaja: Pracht der indischen Fürstenhöfe
7 von 25
Eine geschlossene Frauensänfte.
Maharaja: Pracht der indischen Fürstenhöfe
8 von 25
Ein fein verziertes indisches Saiteninstrument.
Maharaja: Pracht der indischen Fürstenhöfe
9 von 25
Turbanschmuck, Mitte 18. Jhd., Gold, Edelsteine, 16,9 x 6,1 cm; Feierlicher Umzug mit Maharao Ram Singh II. von Kota (Ausschnitt), Kota ca. 1850.

München - Eine Sänfte aus vergoldetem Silber, mit Edelsteinen besetzte Waffen, indischer Turbanschmuck: Die Hypo-Kulturstiftung zeigt "Maharaja: Pracht der indischen Fürstenhöfe".

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.