Geheimes Harry-Potter-Filmskript in Pub gefunden

+
Alle Neuigkeiten um Zauberschüler Harry Potter werden gewöhnlich streng vertraulich gehalten - jetzt aber ist ein geheimes Skript zum neuen Film in einem Pub in England aufgetaucht.

London - Alle Neuigkeiten um Zauberschüler Harry Potter werden gewöhnlich streng vertraulich gehalten - jetzt aber ist ein geheimes Skript zum neuen Film in einem Pub in England aufgetaucht.

Ein Mann habe der britischen Zeitung “The Sun“ die 118 Seiten übergeben, nachdem er es zufällig in einem Gasthof in der Grafschaft Hertfordshire gefunden hatte, berichtete die Nachrichtenagentur PA am Samstag. Vorne drauf stand dick “privat und vertraulich“.

Der Zeitung zufolge werden die beiden Teile des letzten Films “Harry Potter und die Heiligtümer des Todes“ derzeit in der Nähe gedreht, die Crew schaut regelmäßig in dem Pub vorbei und hatte auch an dem Abend dort gefeiert. Ein Blick in das Drehbuch habe gezeigt, dass es einige “dramatische Änderungen zur Buchvorlage“ geben werde, schrieb die Zeitung. Der erste Teil des Films, der wegen der vielen Ereignisse im Buch gesplittet wird, soll in diesem November in die Kinos kommen.

Ein Sprecher von Warners Brothers bestätigte, dass die “Sun“ das Skript mittlerweile an die Firma zurückgegeben haben. Schon mehrfach waren Details über die Serie rund um den Zauberlehrling und seine Clique von Autorin Joanne K. Rowling bekanntgeworden, obwohl stets peinlich genau darauf geachtet wird, dass vor der Veröffentlichung alles geheimbleibt. So waren 2003 waren Kopien des fünften Bandes der Erfolgsreihe in einem Feld gefunden worden.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.