Sie haben den Kick: Joern & The Michaels tritt vor Tour in Kassel auf

Basteln an ihrer Zukunft: Die Jungs von der Band Joern & The Michaels, Joern Peeck, Michael Linke und Michael Haupt. Foto: privat

Kassel. Sie nennen das, was sie machen, Kick-Jazz und sie haben auch schon einen echten Kick bekommen: Die Musiker von Joern & The Michaels.

Denn dafür gesorgt, dass sie es leichter hatten Konzerte in Kassel und im Umland zu spielen, hat der Kasseler Kunstpreis, den das Jazz-Trio vor fünf Jahren verliehen bekam. „Vorher mussten wir Klinken putzen, danach haben sich die Türen für uns geöffnet“, erinnert sich Michael Linke. Und: Sie haben dadurch mehr Fans gewonnen.

Überhaupt habe sich seitdem viel getan. „Man kann sich nicht auf solch einem Preis ausruhen, man muss weiterhin einiges an Eigenleistung erbringen“, sagt er. Genau das haben er, Michael Haupt und Joern Peeck auch getan. Und so ist es ihnen gelungen, auch außerhalb Kassels aufzutreten und sich einen Namen zu machen - in Clubs und bei Festivals. „Aber Kassel ist nach wie vor unsere Basis“, sagt Linke.

Wichtig ist dem Trio vor allem eines: Es will sich mit seiner Musik nicht unterordnen und kontrastreich bleiben. „Wir verbinden individuelle, musikalische Hintergründe mit vielfältigen Einflüssen von Progressive-Rock bis hin zum traditionellem Jazz.“ Dabei heraus kommt eine emotionale, ungewohnte und nicht-verkopfte Mischung. Eine, die auch außerhalb Deutschlands gefällt. So gut, dass Joern & The Michaels nach einem Auftritt bei einem Jazzfestival in Tallinn (Estland) vor ein paar Monaten schon bald auf eine einwöchige Tour durch Lettland, Estland, Finnland und Russland gehen werden. „Das ist spannend und hat auch ein wenig was vom Rockstar-Gefühl“, sagt Linke und lacht. Doch bevor es auf die Reise geht, wird die Band in Kassel zu hören sein - beim Kasseler Jazz-Frühling, am Dienstag, 20 Uhr, im Theaterstübchen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.