Hase mit kesser Lippe: Christopher Köhlers Lachparade in der Komödie

Comedy-Mix: Gastgeber Christopher Köhler (von links) begrüßte den Bauchredner Tim Becker (mit seinem Hasen Karl) sowie die Comedians Jacqueline Feldmann und Matthias Jung (vorn). Foto: Wienecke

Kassel. Der Hase, den Tim Becker aus dem Zylinder holt, ist rotzfrech. „Schnauze!“, brüllt er und meint das auch so. Vielleicht liegt es ja an seinen früheren Jobs als Osterhase und Versuchskaninchen: Karl K. Ninchen hat ausdauernd schlechte Laune.

Als ultimative Comedy-Mix-Show mit Topstars bezeichnet Christopher Köhler seine Lachparade, die am Sonntag erstmals in der Kasseler Komödie stattfand. „Kabarett gibt es bei uns ja schon seit 13 Jahren“, sagt Theaterleiter Markus Exner, der der Idee des Comedians und Zauberkünstlers zu einer Showreihe nach dessen Soloauftritt zustimmte.

„Alle seine Beiträge hier kenne ich ja schon aus seinem Programm“, merkte eine Zuschauerin in der Pause an. Bereits durch das Fernsehen bekannt war der Auftritt von Jacqueline Feldmann. Sie hadert mit ihrem Vornamen, nimmt Hello-Kitty-Fans auf die Schippe und beschreibt ihren eigenen Fahrstil mit „einparken, ausparken, kaputt“.

Nicht genug bekommen konnten die 150 Zuschauer von Matthias Jung. Er kommt aus Hüffelsheim, dem Ort, der dort liegt, wo der Atlas seine Ritze hat. Nach einem mehrtägigen Besuch in Münchens Innenstadt hat er seinen Corsa im Parkhaus stehen lassen, als er erfuhr, dass das Parken dort neun Euro pro Stunde kostet. Sein Vater hat sein Navi so eingestellt, dass die Stimme wie die des Paten klingt. Jetzt sagt es solche Sachen wie: „Lass es aussehen wie einen Unfall.“

Was für ein Glück, dass der Comedian bald nach Kassel zurückkommt. Am Sonntag, 23. Februar, zeigt er sein Soloprogramm in der Komödie. Am Ende der zweistündigen Lachparaden-Premiere gab es schon mal tosenden Applaus.

Christopher Köhlers nächste Lachparade mit drei neuen Gästen findet am Sonntag, 16. März, 19 Uhr, in der Komödie statt. Tickets: 0561/1 83 83.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.