Spielraumtheater feiert Premiere mit dem Stück „Herkules“

Herkules als Putzmann: Stefan Becker vom Spielraumtheater. Foto: Ammermüller

Kassel. Er war stark - wahrscheinlich der stärkste Mann aller Zeiten - präsentiert sich der Stadt, die ihm zu Füßen liegt, völlig unbekleidet und war ein Held der Antike. Aber wer war Herkules, der das Amt als Wahrzeichen von Kassel seit beinahe 300 Jahren innehat, außerdem?

In dem neuen Stück des Spielraumtheaters „Herkules“ geht Stefan Becker der Geschichte des antiken Superhelden auf den Grund. In der Rolle eines kleinen Putzmannes lässt der Schauspieler aus seinen Putzutensilien die Götter des Olymps entstehen und erzählt von den Heldentaten des Halbgottes im Kampf um seine Unsterblichkeit. Auch Jupiter, Juno, Pluto und Co. spielen in dem Stück eine wichtige Rolle.

Vielleicht wären sie ein wenig erstaunt, sich selber in der Gestalt einer Bürste oder eines Wischmopps in das Geschehen eingebunden zu sehen. Doch das sind die Utensilien des Putzmannes, der möglicherweise zum Verdruss der Götter, dafür aber sehr zur Freude des Premierenpublikums am Samstag im Besucherzentrum am Herkules die Bewohner des Olymps zum Leben erweckte.

Beschwingt schlüpft der Putzmann in die Rolle des Herkules. Beratschlagt sich mit Athene in der Gestalt der Halterung eines Wisch-mopps, kämpft mit der Hydra und deren zahlreichen Köpfen aus Pömpeln, hält für Atlas das Himmelsgewölbe in Form einer Leiter und reinigt die Ställe des Augias.

Stefan Becker fegt im wahrsten Sinne den Staub von alten Mythen und erzählt die Geschichte des Herkules beschwingt und mit viel Humor, dass man den Held über Kassel vielleicht danach mit anderen Augen sieht - ein Muss für jeden Kasseläner, Kasselaner und Kasseler.

Für Schulklassen

Dank einer Spende der Kasseler Bank sind fünf kostenlose Aufführungen für Schulklassen möglich, für die sich die Schulen noch bewerben können. Aber auch so fegt der größte Putzmann aller Zeiten jeden zweiten Samstag im Besucherzentrum am Herkules durch die Intrigen und Streitigkeiten der Götter und gibt die Geschichte des „Herkules“ für Kinder ab sieben zum besten.

Weitere Aufführungen am 10.09., 24.09., 08.10. und 22.10. jeweils um 16 Uhr im Besucherzentrum Herkules, Informationen unter: besucherdienst@museum-kassel.de, Tel. 0561 - 316 80 123 oder info@spielraum-theater.de, Tel. 0561- 710689.

Von Kirsten Ammermüller

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.