Nutzer wählen das Programm

HNA-Open-Air in Kassel am 19. Juli: Wünschen Sie sich Musik!

+
Musik für Zehntausende: Patrik Ringborg dirigiert das Staatsorchester Kassel beim HNA-Open-AIr-Konzert 2013.

Kassel. Mit zuletzt mehr als 30.000 Besuchern zählt das jährliche HNA-Open-Air-Konzert des Kasseler Staatsorchesters zu den größten Klassik-Ereignissen in Deutschland.

In diesem Jahr findet das Konzert, das traditionell mit einem großen Picknick auf der Karlswiese vor der Kasseler Orangerie verbunden ist, bereits am 19. Juli ab 20 Uhr statt.

Zum zweiten Mal in der Geschichte des Open-Air-Konzerts sind Sie, liebe Nutzer, eingeladen, über die Musik abzustimmen, die gespielt wird. Außer einem Stück, das Generalmusikdirektor Patrik Ringborg auswählt und der Musik zum krönenden Feuerwerk wird das Programm ausschließlich vom Publikum bestimmt.

Wählen Sie aus den vorgeschlagenen Werken, die Sie unten finden, drei Stücke aus und schreiben Sie an die

HNA-Kulturredaktion, Frankfurter Straße 168,  34121 Kassel

oder per Mail an aktion@hna.de

Aus den Titeln mit den meisten Stimmen wird das Programm zusammengestellt. Einsendeschluss ist der 21. Mai. Das Abstimmungsergebnis wird veröffentlicht.

Diese Stücke stehen zur Wahl

Orchesterwerke

• Zequinha Abreu: The Rhythm Of Brasil - Brazilian Medley

• Tomaso Albinoni/Remo Giazotto: Adagio g-Moll

• Alexander Borodin: Polowetzer Tänze aus „Prinz Igor“

• Ferruccio Busoni: Lustspielouvertüre op. 38

• Paul Lincke: Berliner Luft

• Felix Mendelssohn-Bartholdy: Hochzeitsmarsch aus „Ein Sommernachtstraum“

• Giacomo Meyerbeer: Krönungsmarsch aus „Le Prophète“

• Erik Satie: Gymnopedie Nr. 1

• Dmitri Schostakowitsch: Festliche Ouvertüre op. 96

• Franz Schubert: Intermezzo Nr. 2 aus „Rosamunde“ op. 26

• Jean Sibelius: Valse triste op. 44

• Eduard Strauss: Bahn frei, Polka schnell op. 45

• Johann Strauss: An der schönen blauen Donau, Walzer op. 314

• Johann Strauss II: Tritsch-Tratsch-Polka op. 214

• Johann Strauss II: Auf der Jagd, Polka schnell op. 373

• Richard Wagner: Ritt der Walküren aus „Die Walküre“

Gesang mit Orchester

• Luigi Arditi: Il Bacio - Kusswalzer

• Vincenzo Bellini: „Oh! quante volte“ - Giuletta in „I Capuleti e I Montecchi“

• Georges Bizet: „La fleur que tu m’avais jetée“ - Don José in „Carmen“

• Charles Gounod: „O Dieu! que de bijoux!“ - Margarete in „Faust“

• Charles Gounod: „Je veux vivre“ - Juliette in „Roméo et Juliette“

• Georg Friedrich Händel: „Ogni vento“ - Agrippina in „Agrippina“

• Gioacchino Rossini: „Katzenduett“ - Duetto buffo di due gatti

• Rossini: „Largo al factotum“ - Figaro in „Il Barbiere die Siviglia“

• Giuseppe Verdi: „Ella giammai m’amo“ - Philipp in „Don Carlo“

• Giuseppe Verdi: „Come dal ciel precipita“ - Banco in „Macbeth“

• Richard Wagner: „Lied an den Abendstern“ - Wolfram von Eschenbach in „Tannhäuser“ (w.f.)

HNA-Open-Air 2013: Feuerwerk als krönender Abschluss

HNA-Open-Air: Feuerwerk als krönender Abschluss

HNA-Open-Air 2013: Tausende lauschten unter freiem Himmel

HNA-Open-Air: Tausende lauschten unter freiem Himmel

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.