HNA-Open-Air: Wählen Sie Ihre Lieblingsmusik!

+
Dirigent Patrik Ringborg beim HNA-Open-Air-Konzert im August 2010: Damals genossen 15 000 Menschen auf der Karlswiese das musikalische Programm und das abendliche Picknick.

Kassel. Als großes Wunschkonzert wird das HNA-Open-Air-Konzert des Kasseler Staatsorchesters am Samstag, 20. August, in der Kasseler Karlsaue vor der Orangerie gestaltet.

HNA-Open-Air

Samstag, 20. August, 20 Uhr, Karlsaue.

Download

Das Formular zum Abstimmen

Der Dirigent Patrik Ringborg und das Orchester laden Sie, liebe Leserinnen und Leser, ein, per Abstimmung große Teile des Programms selbst zu bestimmen.

Das Konzert wird bekannte Stücke für Orchester enthalten, dazu Arien und Duette aus populären Opern und Operetten. Sie, liebe Leser, können auf einem Coupon bis zu vier Ochesterstücke ankreuzen, außerdem jeweils bis zu drei Stücke aus Opern und Operetten. Außerdem werden auch das Orchester und Patrik Ringborg noch Lieblingsstücke präsentieren.

Die schönsten Bilder aus 2010

Die schönsten Bilder vom HNA-Sommer-Open-Air 2010

Und wie jedesmal werden am Ende des Konzerts die „Sea Songs“ von Sir Henry Wood gespielt, wie sie auch in der legendären „Last Night of the Proms“ erklingen. Dazu wird es auch in diesem Jahr ein Feuerwerk geben.

Vermutlich werden Sie die meisten Stücke und Melodien vom Hören kennen. Wenn Ihnen die Titel aber nicht sofort etwas sagen, dann können sie hier kurz in die Stücke hineinhören.

Die zehn Stücke aus den drei Kategorien, die die meisten Stimmen bekommen, werden beim HNA-Open-Air-Konzert gespielt und gesungen.

Das Konzert wird auch in diesem Jahr wieder mit einen großen Picknick verbunden sein. Speisen und Getränke können mitgebracht oder vor Ort gekauft werden. (w.f.) 

Hier können Sie in die Titelvorschläge hineinhören.

Orchesterwerke

Brahms: Ungarischer Tanz Nr. 5 - Brahms: Ungarischer Tanz Nr. 5

Fucik: Einzug der Gladiatoren - Fucik: Einzug der Gladiatoren

Grieg: „Morgenstimmung“ aus „Peer Gynt“ - Grieg: „Morgenstimmung“ aus „Peer Gynt“

Grieg „In der Halle des Bergkönigs“ aus „Peer Gynt“ - Grieg „In der Halle des Bergkönigs“ aus „Peer Gynt“

Händel: „Hornpipe“ aus „Wassermusik“ - Händel: „Hornpipe“ aus „Wassermusik“

Chatschaturjan: „Säbeltanz“ aus „Gayaneh“ - Chatschaturjan: „Säbeltanz“ aus „Gayaneh“

Mozart: Vorspiel zu „Figaros Hochzeit“ - Mozart: Vorspiel zu „Figaros Hochzeit“

Offenbach: Ouvertüre zu „Orpheus in der Unterwelt“ - Offenbach: Ouvertüre zu „Orpheus in der Unterwelt“

Rimski-Korsakow: „Hummelflug“ - Rimski-Korsakow: „Hummelflug“

Tschaikowsky: Polonaise aus „Eugen Onegin“ - Tschaikowsky: Polonaise aus „Eugen Onegin“

Aus Opern

Bizet: „Près des remparts de Séville“ aus „Carmen“ - „Près des remparts de Séville“ aus „Carmen“

Bizet: Duett aus „Perlenfischer“ - Bizet: Duett aus „Perlenfischer“

Mozart: „Der Vogelfänger“ aus „Die Zauberflöte“ - Mozart: „Der Vogelfänger“ aus „Die Zauberflöte“

Puccini: „O mio babbino caro“ aus „Gianni Schicchi“ - Puccini: „O mio babbino caro“ aus „Gianni Schicchi“

Puccini: „Quando m’en vo“ aus „La Bohème“ - Puccini: „Quando m’en vo“ aus „La Bohème“

Puccini: „Nessun dorma“ aus „Turandot“ - Puccini: „Nessun dorma“ aus „Turandot“

Puccini: „E lucevan le stelle“ aus „Tosca“ - Puccini: „E lucevan le stelle“ aus „Tosca“

Verdi: „La donne è mobile“ aus „Rigoletto“ - Verdi: „La donne è mobile“ aus „Rigoletto“

Aus Operetten

Kálmán: Tassilos Lied aus „Gräfin Mariza“ - Kálmán: Tassilos Lied aus „Gräfin Mariza“

Kalman: „Ganz ohne Weiber geht die Chose nicht“ aus „Die Czásrdásfürstin“ - Kalman: „Ganz ohne Weiber geht die Chose nicht“ aus „Die Czásrdásfürstin“

Kálmán: Schwalben-Duett aus „Die Czásrdásfürstin“ - Kálmán: Schwalben-Duett aus „Die Czásrdásfürstin“

Kálmán: „Tanzen möchte’ ich“ aus „Die Czásrdásfürstin“ - Kálmán: „Tanzen möchte’ ich“ aus „Die Czásrdásfürstin“

Léhar: „Gern hab ich die Frau’n geküsst“ aus „Paganini“ - Léhar: „Gern hab ich die Frau’n geküsst“ aus „Paganini“

Léhar: „Dein ist mein ganzes Herz“ aus „Land des Lächelns“ - Léhar: „Dein ist mein ganzes Herz“ aus „Land des Lächelns“

Léhar: „Meine Lippen sie küssen so heiß“ aus „Giudetta“ - Léhar: „Meine Lippen sie küssen so heiß“ aus „Giudetta“

Fall: „Und der Himmel hängt voller Geigen“ aus „Der liebe Augustin“ - Fall: „Und der Himmel hängt voller Geigen“ aus „Der liebe Augustin“

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.