Von der inneren Schönheit: Der Entertainer Alfons beim Vellmarer Sommer im Park

Lustig und besinnlich: Entertainer Alfons in Vellmar. Foto: Wienecke

Vellmar. Alfons, das ist der fernsehbekannte Entertainer Emmanuel Peterfalvi, der mit seinem Puschelmikrofon in orangefarbener Trainingsjacke Leute interviewt.

Dadurch, dass er seinen französischen Akzent bei den Befragungen verstärkt und die kecken Fragen vorträgt, als würde er sie selbst nicht verstehen, provoziert er lustige Antworten.

Einige Alfons-Filme, in denen sich der 50-Jährige die Welt erklären lässt, wurden bei seinem Auftritt am Montagabend im Festzelt in Vellmar gezeigt. Da fragt Alfons beispielsweise einen Herrn: „Man kann an jeder Ecke Dessous kaufen. Was ist das Schärfste, was Ihnen Ihre Frau präsentiert hat?“ Darauf antwortet der Mann, ohne groß zu überlegen: „Chili con Carne“.

Einen Großteil des Abends verbringt Emmanuel Peterfalvi damit, aus der Kindheit des kleinen Alfons zu erzählen. Als Neunjähriger macht sich der Pariser bereits beim Fernsehen nützlich, muss dann jedoch für zwei Monate aufs Land, weil ihn schweres Asthma plagt.

In dem Bauern Augustin findet er einen weisen väterlichen Freund, der es liebt, die Sterne zu betrachten. „Werde, wer du bist, und du bist schön“, gibt er ihm mit auf den Weg.

Ein Hinweis auf seine Schönheit bekam Alfons auch von dem Unternehmen Chanel, das mit dem Namen seines neuen Programms „No. 5“ ein Problem hatte. Schließlich ist der gleichnamige Duft ein Klassiker des Hauses. Chanel konnte sich Alfons als Werbeträger für das Parfüm nicht vorstellen und sprach von seinen inneren Werten. „Das Geheimnis meiner Schönheit“ war daraufhin als neuer Name des Programms geboren.

Für drei Stunden sehr lustige und besinnliche Unterhaltung wurde Alfons von den 300 Besuchern gefeiert.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.