Die Zuneigung zwischen Italienern und Deutschen will das Goethe-Institut neu entfachen

Italienisch für Anfänger

Italienisch für Anfänger

Die Zuneigung zwischen Italienern und Deutschen will das Goethe-Institut neu entfachen - mit der zweijährigen Initiative „Va bene?!“ Journalisten, Kolumnisten und Karikaturisten sollen unter Schirmherrschaft der Botschaften das jeweilige andere Land erkunden und herausfinden, ob zwischen Italien und Deutschland alles in Ordnung ist - eben „va bene“.

Die Caricatura in Kassel hat den Kontakt zur deutschen Zeichnerszene hergestellt. Jeweils 18 Cartoons italienischer und deutscher Karikaturisten, die Klischees aufspießen wie das des feurigen Latin Lovers und des steifen Teutonen (unsere Abbildung von Bruno Bozzetto), sind in einer Diaschau auf der Webseite des Goethe-Instituts zu sehen: Bitte hier Klicken

Auf deutscher Seite dabei sind etwa Peter Gaymann, Rudi Hurzlmeier, Til Mette und Ari Plikat. (vbs)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.