Schon im November geht's los

Stones gehen wieder auf Tour

+
Mick Jagger spekuliert über ein Stones-Konzert noch in diesem Jahr.

London - Die Rolling Stones geben nach fünf Jahren ihr Tour-Comeback: Die britischen Rock-Legenden haben für November und Dezember insgesamt vier Konzerte in London und New York angekündigt.

„Wir werden bald zurück auf der Bühne sein und in zwei Städten spielen, die wissen, wie Rock'n'Roll geht“, sagten die Stones in einem am Montag auf ihrer Homepage veröffentlichten Video-Clip.

„Ihr habt es sicher kommen sehen“, sagten Mick Jagger, Keith Richards, Ron Wood und Charlie Watts ihren Fans in der gemeinsam aufgesagten Ankündigung - „so viele Gerüchte flogen zuletzt umher“.

Die ersten zwei Auftritte plant die Band, die in diesem Jahr ihr 50-jähriges Bestehen feiert, in ihrer Heimstadtstadt London in der O2-Arena am 25. und 29. November. Die weiteren beiden Gigs finden im Prudential Center in New Jersey am 13. und 15. Dezember statt.

Popstars und ihre früheren Berufe: Trucker, Tankwart, Totengräber

Popstars und ihre früheren Berufe: Trucker, Tankwart, Totengräber

Zuletzt waren Sir Mick und Co. 2007 mit ihrem Album „A Bigger Bang“ auf Tournee. Kürzlich nahmen sie zwei neue Songs auf: „Doom And Gloom“ und „One More Shot“. Diese sollen mit auf der neuen Greatest-Hits-CD „Grrr!“ am 12. November veröffentlicht werden.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.