Juli und Bosse überzeugten beim Open Air in Kaufungen

Kaufungen. Fast wäre das Open Air zum 1000. Geburtstag von Kaufungen ins Wasser gefallen: Regen tropfte am Freitag auf den Festplatz, dicke Jacken wurden ausgepackt und Schirme aufgespannt.

Zur 1000-Jahr-Feier: "Juli" rockt Kaufungen

Genau von dem Moment an aber, in dem die fünf Musiker von Juli die Bühne betraten, blieb es trocken - und die Gießener Pop-Rockband legte routiniert mit elektronischem Getöse und Titeln wie „Süchtig“ und „Immer wenn es dunkel wird“ vom aktuellen Album „In Love“ los.

Sängerin Eva Briegel tat sich anfangs noch etwas schwer mit der Publikumsansprache, taute aber im Laufe der eineinhalb Konzertstunden spürbar auf. „Mädels, das klappt ja schon ganz gut. Und die Jungs kriegen wir auch noch“, rief sie ins überwiegend jugendliche Publikum, zog ihren dicken Retro-Pullover aus und tanzte in eng anliegender Jeans, Bluse und Hosenträgern über die Bühne.

Dabei schien sie sich besonders bei älteren Stücken der ersten beiden Alben wie „Perfekte Welle“, und „Dieses Leben“ wohlzufühlen. Darunter war auch „Geile Zeit“. Damit hatte die Band schon vor sechs Jahren den ersten „Bundesvision Song Contest“ gewonnen.

Am 29. September sind Juli zum zweiten Mal bei dem Wettbewerb von Stefan Raab dabei und treten mit der Ballade „Du lügst so schön“ für Hessen an. „Gewinnen wollen wir gar nicht, dafür ist die Konkurrenz zu stark“, kündigte Briegel den Song an, den die 1500 Zuschauer - einige hundert weniger als vom Veranstalter erwartet - bejubelten.

Die Atmosphäre im Publikum war nicht zuletzt wegen der vielen Eltern, die ihre Kleinkinder auf den Schultern trugen, entspannt. Feuerzeuge und Handydisplays, laut Briegel „das Erkennungszeichen des modernen Festivalbesuchers“, leuchteten auf.

Zur Konkurrenz um den Sieg bei Raab gehört unter anderem die Deutschrock-Band Bosse, die für Niedersachsen an den Start gehen wird und ebenfalls beim Kaufunger Open Air überzeugte, als Vorgruppe zu Juli. Viel Applaus und zufriedene Gesichter.

Von Sonja Broy

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.