Die Caricatura im Kulturbahnhof Kassel zeigt „Beste Bilder“ des Jahres 2011 von 68 Zeichnern

Wir klicken auf „Gefällt mir“

Greser & Lenz zur Heirat von Prinz William und Kate Middleton.

Kassel. Die Karikaturen, die in der Ausstellung „Beste Bilder - Die Cartoons des Jahres 2011“ in der Caricatura im Kasseler Kulturbahnhof versammelt sind, haben keineswegs ausschließlich Ereignisse des zu Ende gehenden Jahres zum Thema.

Aber was macht das schon, wenn sie zeitlose und immer aktuelle Sujets wie die Liebe behandeln, und vor allem: wenn sie irre komisch sind.

Thema Burka-Verbot: Beitrag von Mario Lars.

Unter den 68 Zeichnern, die Blätter beigesteuert haben, sind Größen wie Greser & Lenz, Katz & Goldt, Gerhard Haderer, Papan und Tetsche, aber auch Nachwuchs-Cartoonisten wie der Kasseler Leonard Riegel. Manches ist in der Sommerakademie der Caricatura entstanden. Die Zeichner widmen sich den Schlagzeilen 2011: Guttenberg, Kachelmann, Ehec. Berlusconis Sparpaket bedeutet, dass die Behörden alle Playboy-Abos kündigen. Thema Abschaffung der Wehrpflicht: Wenn Rekruten nun bei der Wochenendheimfahrt im Bahnabteil reihern, heißt es: „Der macht das freiwillig.“

„Das Leben könnte so schön sein, wenn es nicht ausgerechnet meins wäre!“ vom Kasseler Gerhard Glück.

Auch Zeitgeist-Phänomene werden aufgespießt. Vor allem unser Leben im Netz: mit Apps, iPhones, E-Books. Sitzen (auf einer Zeichnung von Nel) zwei schicke Damen mit Laptops in einer Lounge: „Meine Mutter zu Hause pflegen? Ich bin schon mit der Pflege meiner Internetseite überfordert.“ Ein seriöses Bewerbungsgespräch, die Personalerin erklärt dem Kandidaten im Anzug: „Tja, Herr Meier. Super Qualifikation. Aber das Tattoo auf Ihrem Hintern geht ja gar nicht“ - hatte sie im Internet entdeckt. Dazu gibt’s eine Reihe Facebook-„Gefällt mir“-Witze. Uns gefällt die ganze Ausstellung.

Bis 29.1., Do/Fr 14–20, Sa, So, Feiertage 12–20 Uhr, Eintritt: 4 Euro, Führungen: So, 15 Uhr/n.  V., Tel. 0561 776499, www.caricatura.de Katalog (Lappan Verlag, 168 S., 9,95 Euro).

Von Mark-Christian von Busse

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.