Seit Freitag bei Spotify und Apple Music

So gut klingt der nächste Hit von Milky Chance

Clemens Rehbein (links) und Philipp Dausch

Kassel. Fans von Milky Chance mussten lange auf neue Musik erwarten. Nun ist es endlich soweit: Das Kasseler Pop-Duo hat seine Single "Cocoon" veröffentlicht. Die ersten Reaktionen sind enthusiastisch.

Der erste Eindruck der neuen Single von Milky Chance war so gut, dass auf Twitter jemand das ultimative Lob verteilte. Das Lied „hat meine Seele gerettet“, schrieb eine gewisse Jordan im Kurzmitteilungsdienst. Da war „Cocoon“ erst ein paar Stunden in den Streamingdiensten von Spotify und Apple abrufbar.

So heißt die erste Veröffentlichung seit dem Album „Sadnecessary“, mit dem das Kasseler Pop-Duo 2013 auf einen Schlag weltberühmt wurde. Das vier Minuten lange Stück hat genau das, was die Musik von Clemens Rehbein und Philipp Dausch schon immer so einzigartig gemacht hat.

Posierte schon als Kind wie ein Großer: Sänger Clemens Rehbein wird Samstag 24. Fotos: nh

Über ihren Indietronic-Folk und Rehbeins Reibeisenstimme legen die Nordhessen lässige HipHop-Beats. Der melancholische Sound erinnert an den Sommer und passt trotzdem in diesen trüben November. „Cocoon“ klingt so simpel, wie ein Hit klingen muss.

Für Rehbein ist der titelgebende Kokon „ein Plätzchen, in dem man durchatmen, alles sacken und man selbst sein kann“. So ist „Cocoon“ auch ein Song über Kassel, wo die Musiker zuhause sind. Derzeit nehmen sie weitere Songs auf. „Blossom“ und „Ego“ haben sie schon live gespielt. Das alles schraubt die Erwartungen an das zweite Album, das 2017 erscheint, weiter nach oben.

Am Wochenende können Milky Chance schon mal feiern: Rehbein wird 24. Bei Facebook ließ er darum ein Bild aus seinen Kindheitstagen posten, auf dem man den künftigen Popstar bereits erkennen kann.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.